SS nach FG solche Angst

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von firestar080 18.03.06 - 17:56 Uhr

Hallo

Ich bin neu hier und hoffe das mir hier jemand helfen kann.
Und zwar hatte ich Ende Oktober eine FG mit AS in der 11 SSw.
Nun habe ich erfahren,dass ich wieder #schwanger bin#freu
Ich bin noch ganz am Anfang.
Wie übersteh ich jetzt die ganzen Wochen,ich habe sooo eine Angst dass es wieder passiert.

#stern firestar080

Beitrag von annmarie11 18.03.06 - 18:25 Uhr

Hallo Firestar,

das mit der Fehlgeburt tut mir wirklich leid, aber meistens ist es ja dann so, daß mit dem Winzling irgendetwas nicht gestimmt hätte.
Bei den meisten Frauen klappt es beim 2ten Versuch.
Ich hatte auch immer eine wahnsinnige Angst und die 4 Wochen zwischen den einzelnen FA-Terminen zog sich wie Kaugummi.Jetzt bin ich schon so weit und im Nachhinein ist die Zeit echt geflogen.
Leb einfach normal weiter und denk nicht so viel dran.Klingt echt leicht, ich weiß.Lenk Dich ab, nimm regelmäßig Folsäure und alles andere mußt Du leider der Natur überlassen.
Ich wünsche Dir alles Liebe und das alles gut geht.

LG Annmarie+ Luca (29.SSW)

Beitrag von kerstinwhmho 18.03.06 - 18:38 Uhr

hi,

ich hatte vor drei jahren eine fehlgeburt mit AS. nun stehe ich drei tage vor meinem ET und alles ist gesund. wir haben uns auch einen riesen kopf gemacht zum einen weil es so lange gedauert hat bis ich wieder schwanger wurde und dann als wir wußten es hat geklappt, da kam die angst.
wie oben schon geschrieben wurde, die natur hatte irgendeinen grund warum es bei uns beim ersten mal schief gegegangen ist. jetzt versucht euch zu freuen das es wieder geklappt hat. dauernt daran zu denken "was wäre wenn" bringt gar nichts.

ich drück euch ganz fest die däumchen...

liebe grüße

kerstin

Beitrag von lovestern76 18.03.06 - 18:58 Uhr

Hallo!

Ich hatte auch im Januar 2004 eine FG mit AS. Kann deine Ängste gut nachvollziehen. Bin auch in den ersten Wochen voller Panik gewesen und selbst jetzt habe ich immer noch ein wenig Angst und kann mein Glück nicht wirklich fassen.
Versuche positiv zu denken, auch wenn es schwer fällt. Es ist für dich und den kleinen Wurm besser!
Alles Gut für euch!!!

Liebe Grüße
Julia+Würmchen 16.SSW

Beitrag von hummelchen74 18.03.06 - 19:19 Uhr

Hallo,

tut mir leid, das auch Du die Erfahrung machen musstet. Ich hatte auch im August 2005 einen missed abort mit Ausschabung. Nun bin ich in der 15 SSW und es ist alles in Ordnung. Ich kenne Deine Ängste und ich kann Dir sagen, es wird von Woche zu Woche besser, je mehr man im US sieht. Versuch Dich nicht zu sehr verrückt zu machen. Viele Frauen, die ich kenne haben nach der 1. FG in der 2. SS ein gesundes Baby zur Welt gebracht.
Hier nochmal ein Link über die Angst vor einer erneuten Fehlgeburt. Das hat mir sehr gut geholfen:
http://www.beebie.de/service/40wochen/schwangerschaft_nach_fehlg.htm
Natürlich wirst Du das "Erlebnis" nicht vergessen und es wird sich immer die Angst einschleichen. Lass sie bis zu einem gewissen Maß zu, man muss sich schon damit auseinandersetzen. Aber wie gesagt, versuch Dich nicht zu sehr verrückt machen, weil das tut Deinem Baby nicht gut! Freu Dich über die Schwangerschaft, auch wenn es schwer fällt!
Ich wünsche Dir alles gute und halt die Ohren steif!

Tanja +#stern 9 SSW und#schwanger 15 SSW

Beitrag von girl1980 18.03.06 - 19:19 Uhr

Hallo Firestar,
mir ging es wie dir. Ich hatte im Sep. eine AS und bin im Dez. wieder schwanger geworden. Ich hatte auch solche Angst wie du. Ich habe beim ersten US extra meinen Mann mitgenommen, falls es wieder nix richtiges gewesen wäre. Doch dann hat das kleine Herz geschlagen und mein Mann und ich haben fast geheult. Natürlich hab ich jedesmal vor dem US wieder Angst und bin dann überglücklich und Stolz das diesmal alles gut ist. Ich bin jetzt in der 16.Woche und man sieht den Bauch wachsen. Da hoffe ich das ich etwas ruhiger werde. Aber ich glaube man sollte die erste Schwangerschaft nicht verdrängen. Es ist bzw. war halt scheiße gelaufen. Konzentrier dich auf dich und werd nicht überforsichtig. Das hilft nicht. Also viel Glück und lass von die hören.
Gruß anja

Beitrag von choclatchip 18.03.06 - 20:55 Uhr

Hallo firestar080!!!

Kann sehr Deine Ängste sehr gut nachvollziehen! Hatte im September 05 eine Missed Abortion mit AS in der 16 SSW! Hatte auch sehr viel Angst bzw habe sie zeitweise immernoch. Vor jedem Ultraschall bin ich sehr aufgeregt und hoffe das das kleine Herzchen noch schlägt.
Habe mir in der 14 SSW eine Hebamme gesucht. Sie hat mir Bachblüten gegen meine Angst empfohlen. Habe das Gefühl seit ich die nehme geht es mir etwas besser.
Vergessen wirst Du es nicht, aber freu Dich auf das neue Leben das jetzt in Dir wächst und genieß es!! Drücke Dir die Daumen das alles gut läuft!

Liebe Grüsse

Kathrin + #baby ( 17+4 ) + #stern

Beitrag von minimaus1974 18.03.06 - 21:05 Uhr

kann dir zwar nicht wirklich die angst nehmen ,kann dir nur zu gut nachempfinden wie du dich grade fühlst. hatte selber eine fg im februar04 in der 19.ssw habe dann im april 05 einen gesunden jungen entbunden und bin wieder in der 7. ssw schwanger..klar die angst das wieder was passiert ist da, die kann uns keiner nehmen. allerdings hat hier eine userin mir geschrieben, und den spruch fand ich ganz passend. der teufel sch...niemals zweimal auf die gleiche stelle. also kopf hoch und nach vorne gucken. wird schon alles gut gehen ;-)

lg micki

Beitrag von huberb 19.03.06 - 10:36 Uhr

Hallo,

Mir geht es ganz genau so! Ich hatte eine Fg in 9. SSW im November 05. Und gestern hatte ich einen positiven SST in der Hand (allerdings nur ganz schwach positiv).
Auch ich freue mich riesig, dass es so schnell wieder geklappt hab, aber auch ich stell mir die Frage, wie die Wochen überstehen soll...

Am meisten Angst davor habe ich, dass das kleine Herz dieses Mal wieder nicht schlägt...

Aber verrückt machen hilft ja auch nicht..

Wann gehst du das erste Mal zum FA? Ich bin hin und hergerissen, ob ich gleich gehen soll oder erst, wenn man auch was sehen kann..

Grüßle
Briggi