Schlafproblem bei 2 Wochen altem Kind... Brauche Tipps!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von scrub 18.03.06 - 18:54 Uhr

Hallo Ihr Lieben!

Brauche mal einen Tipp von Euch, wenn Ihr einen parat habt...: Jonah will irgendwie seit gestern nur noch auf dem Arm einschlafen. Gestern abend war es echt schwer, ich bin irgendwann ins Bett gegangen und mein Mann hat ihn irgendwie zum Sclafen gekriegt. In der Nacht schlief Jonah nicht sofort wieder im Stubenwagen nach dem Stillen ein, so wie sonst. Er hat nur gequengelt. Habe ihn dann in die Softtasche gelegt und die auf das Bett gestellt und meine Hand auf seinen Bauch oder seine Hände. So gin es. Heute dann tagsüber hat er die Kurve zum Schlafen nicht gekriegt, immer wenn wir ihn hingelegt haben ist er kurze Zeit später aufgewacht. Auf dem Arm problemlos eingeschlafen, kaum abgelegt wieder aufgewacht. Bis gestern war das nie ein Problem... im Kinderwagen oder im Auto pennte er stundenlang, nur zu Hause ist es auf einmal schwierig. Was tun? Was tut Ihr?

LG, Jes

Beitrag von lia_june 18.03.06 - 19:01 Uhr

U got Mail!!!

;-)

Beitrag von jana444 18.03.06 - 19:03 Uhr

hallo,

aber das ist doch logisch. Dein Baby ist 2 Woche alt und es braucht deine nähe und keinen stubenwagen, besorg dir ein tragetuch und dann schlepp das baby rum!!!!!!! das ist zwar anstrengend, aber ja nicht für immer und das baby kann entstpannen und damit auch die mutter.


Und nicht vergessen: es ist erst 2 wochen, es ist winzig!!!!!!


Jana und charlotte 11.1.06

Beitrag von lia_june 18.03.06 - 19:02 Uhr

Mensch...noch mal ich!

Würd mich über ein Feedback auf mein Posting sehr freuen!
Hab vergessen dich in der Mail zu fragen...

Jaja..muss am Schlafmangel liegen!!!

;-)

Beitrag von cathie_g 18.03.06 - 19:09 Uhr

nimm ihn auf den Arm, trag ihn rum, geniess die Naehe - ein 2 Wochen altes Baby hat noch keinen Rhythmus oder so.

LG

Catherina

Beitrag von scrub 18.03.06 - 19:23 Uhr

Klaro brauch er viel Nähe, die bekommt er auch. Nur in der Nacht kann ich ihn doch nicht im Tuch tragen. Was macht Ihr dann, wenn das Kind beim hinlegen wieder erwacht?

Jes

Beitrag von colli28 18.03.06 - 19:32 Uhr

Hallo Jes,

lass ihn nachts auf Deinem Bauch (oder den Deines Mannes ;-)) schlafen. So hat unsere Maus die ersten Wochen nur geschlafen. Tagsüber sind wir nur mit ihr rumgelaufen zum einschlafen. Ablegen durften wir sie auch nicht, aber wir "durften" uns immer erst dann hinsetzten, wenn sie eingeschlafen war.

Also lasst ihn bei euch schlafen. Die Zeit geht so schnell vorbei und sie wollen dann nicht mehr so viel kuscheln. Ist bei uns jedenfalls so. Heute will sie gar nicht mehr bei uns schlafen (außer sie ist krank :-(), sie spielt dann immer nur bei uns Bett.

Liebe Grüße

Nicole und Amy Joelle (11.02.2005)

Beitrag von cathie_g 18.03.06 - 19:30 Uhr

Ich hatte meine Kinder in dem Alter bei mir

LG

Catherina

Beitrag von tonip34 18.03.06 - 19:38 Uhr

mein kleiner ist nun 5 Wochen und er hat die ersten 3 fast nur auf meinem Bauch geschlafen , klar war das anstrengend , aber fuer ihn war es wie im Bauch . Fuer Ihn ist doch die Situation noch ganz neu, und er hat sich noch nicht an das Leben hier draussen gewoehnt. Die ersten 6 Wochen sind nun mal so,danach wird es besser, aber es wird auch dann noch mal Phasen geben wo gar nichts geht.Ich arbeite beruflich mit Babys , und den hauefigste Fehler den die Eltern machen, ist Ihr Baby zu ueberschaetzen . Die Kleinen haben noch keinen Verstand , nur Instinkt,auch wenn Sie satt sind und trocken heisst deas noch lange nicht das sie sich doch nun bitteschoen wohlfuehlen sollen.Also gib der Sache Zeit und wenn er nur in Deiner Naehe ruhig ist , dann ist das die Loesung , die Zeigen einem genau was sie brauchen , und keine Angst , verziehen kann man Ihn noch nicht , der hat noch nicht den Verstand um sich das zu merken , das kommt erst spaeter.
Lg Toni

Beitrag von yvonne 18.03.06 - 20:23 Uhr

ich habe meinen kleinen 3,5 monate im tuch nachts tragen müssen...da musst du durch, das härtet dich ab!!dein baby war 9monate im bauch und nun soll es allein schlafen?das machen die wenigsten.man sagt, dass die babys nach geburt noch ca. 3monate traglinge sind....kann dir ein tragetuch echt empfehlen!!

lg,

yvonne

Beitrag von katarin79 18.03.06 - 20:50 Uhr

Hallo, unser kleiner hatte anfangs auch das problem, er hat überall geschlafen (auto, kinderwagen mamas bauch) nur nicht in seinem bettchen.
ich habe ihn hingelegt und zack, gleich die augen wieder auf und gequengelt. wir haben ihm dann eine kleine portion fenchel tee gegeben, nach fünf minuten ist er dann immer eingeschlafen.
vielleicht klappts bei euch ja auch.

liebe güße kathrin mit phil (6 monate)

ps. inzwischen schläft er nachts min. 12 std durch