Danke lieber Staat

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von schwiegermuttertraum 18.03.06 - 18:59 Uhr

Hallo Mama und Papas,
hab bei Urbia in einem anderen Forum folgendes gefunden.

http://www.urbia.de/forum/index.html?area=complete&bid=19&id=375483#2479019

Mich würde mal interessieren wie ihr dazu steht.
Sollen Kinderlose wirklich höher besteuert werden?
Aber bitte den Link wirklich lesen. (Nein nicht alles es sind bis jetzt 133 Anworten)

Aber zuerst mal meine Meinung.

Absoluter Schwachsinn wenn unser Staat so (?) Geld Sparen will.

Darf man jemanden bestafen für Kinderlosigkeit?
Was ist bei ungewollter Kinderlosigkeit?
Was wenn ein Kind stirbt? (Das wünsche ich niemandem auf der ganzen Welt)
Na ja war auch in der *Bild-Zeitung*. Hoffentlich is nix dran!!!

Gruß von Güni

Beitrag von tokessaw 18.03.06 - 20:33 Uhr

hallo günni,
also die sind doch damit schon so lange dran,das ich mir nicht denken kann,das dies noch durch kommt.DENN als ich noch nicht ss war,vor ca 1 1/2 jahren geisterte dies schon durch die presse und tv.
mein mann und ich waren damals,oder nein wären davon betroffen gewesen.wir wollten 13 jahre ein kind,und es klappte nicht.
und es hat mich fürchterlich auf geregt.denn es gibt so viele leute die sich ein baby wünschen und er bleibt unerfüllt,und die sollen noch bestraft werden?bei uns hat es dann ja auch mit einmal ohne hilfe geklappt.
die haben doch schon auch bei befruchtungshilfe alles mäglich drastisch gekürzt.ABER dann letzte Tage in der presse jammer,deutschland geburts ärmste jahr seit kriegsende.
ja hallo?kein wunder bei dem kinder feindlichem land.wenn ich mir da andere ländre mal an sehe,die tun noch was für ihren nachwuchs.dann mus deutschland sich auch nicht wundern,das immer mehr familien lieber aus wandern.
die politiker sollten lieber mal ihre diäten kürzen,kürzer treten mit ihren dicken autos,die unmengen sprit schlucken und und und.
so nun ist es raus meine meinung.
lg
tokessaw & lilyth-eve #freu

www.unserbaby.ch/lilyth

Beitrag von schwiegermuttertraum 18.03.06 - 21:12 Uhr

Hallo Susette,
danke du sprichst mir aus der Seele, ich denke genau so. Und 13 Jahre (laut VK 11 Jahre) habt ihr mit euerer Tochter gebraucht, das is aber lange.
Wir haben unsere Paula in nur 10 Jahren geschaft. ;-)
Nicht das wir kein Kind wollten aber es hat halt nie geklappt. #kratz

Gruß von Güni