Topf oder "Klobrille"???

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von sasi77 18.03.06 - 19:57 Uhr

Hallo,

sorry weiß gerade nicht wie es richtig heißt;-)
Also-soll ich mir ein Töpfchen kaufen oder so einen Brillenaufsatz?
Oder beides?
Was habt ihr?
Ist doch besser sie gehen gleich auf die Toilette oder?

Und wann fängt man an zu üben? Mit 2 oder?
(hab noch ein bißchen...;-))

LG
SASi

Beitrag von maxi03 18.03.06 - 20:28 Uhr

Hallo Sasi,

als unsere 23,5 M. Interesse gezeigt hat auf die Toilette zu gehen haben wir gedacht, wir kaufen die Toilettenaufsätze.
Gedacht, getan, aber seitdem wir die Aufsätze haben, will sie partout nicht mehr aufs Klo mit dem Aufsatz.
Jetzt möchte sie aufs Töpfchen!

Im Moment lassen wir sie in Ruhe, solange, bis sie selber will.

Also musst du entscheiden, was du für besser hälst, bzw vllt. beides anschaffen und gucken, was dein Kind mag.

LG

Beitrag von deoris 18.03.06 - 21:14 Uhr

Hallo
wir haben beides,Töpfchen und Toillettentrainer.Töpfchen klappt gar nicht ,Levin mag das teil einfach nicht.Zuerst haben wir einen Toilettentrainer von Nuck gehabt ,da wollte Levin auch nie drauf ,er wollte nur sich immer auf das Klo drauf stellen,doch jetzt vor einer Woche haben wir DAS gekauft:
http://cgi.ebay.de/Toilettentrainer-mit-Stufe-Lipski-Toilettensitz-bunt_W0QQitemZ7399896368QQcategoryZ30245QQrdZ1QQcmdZViewItem

Das Teli ist einfach klasse,einscheindend mochte er nichts wo er keinen festen Halt hatte,er muss sich festhalten können und die Füße mussen bei ihm in 90° Position sein ,erst dann klappt das Geschäft ;-)
Levin ist von diesem Teil einfach begeistert und geht immer öfter auf die Toilette und ist richtig stolz #freu
Deoris und Levin 2 Jahre

Beitrag von smilysmile 19.03.06 - 03:46 Uhr

Wir hatten schon zur Geburt einen Topf zuhause #augen aber genutzt hat ihn KEINER meiner Kids. Als meine Tochter dann mit 2 jahren bereit war war der Topf mit ihm bad und sie hat ihn nie genutzt, lieber auf der sitzverkleinerung.
Mein Sohn hat es dann ganz gelassen, er wollte sofort aufs klo OHNE ALLES und war innerhalb einer woche trocken.
Meine Tochter war mit 2 jahren 1 Monat trocken und mein Sohn mit 2 jahren 2 Monaten, dann aber gleich tag und nacht und bei beiden keien probs.

gruss, smily

die zwie sind jetzt 2,5 und 3,7 udn wir haben mitlerweile KEINE sitzverkleinerung im haus.

Beitrag von muriel347 19.03.06 - 09:36 Uhr

wir hatten auch beides. das töpfchen ist einfach flesibler und man kann gemeinsam aufs klo. später gab es den aufsatz, dann den hocker damit sie alleine rauf kann. später wollte sie den aufsatz nicht mehr und inzwischen auch den hocker nicht mehr. die anschaffung von beidem lohnt sich.

viel erfolg Muriel