sie ist ein richtiger "Abendfresser" geworden. Schlimm?

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von jana10.2005 18.03.06 - 20:20 Uhr

Hallo,

meine Maus trinkt morgens um 8 Uhr ca. 140ml von ihrer Milch (Beba I). Um 12 Uhr bekommt sie 210gr Gemüsebrei, um 15 Uhr wieder ne Flasche (210ml) und abends um 19 Uhr packt sie irgendwie der Hunger. Sie isst dann ne komplette Portion Miluvit "mit" Griessbrei (heute waren es sogar eineinhalb#schock) und trinkt dann noch 100ml ihrer Beba I.

Also ich weiß ja nicht, aber ist das abends nicht ein bisserl viel auf einmal?#kratz

Gibts irgendeinen Brei der mehr sättigt? Also stören tuts mich ja nicht das sie noch ne halbe Flasche trinkt aber ich will auch nicht das sie aufgeht wie ein Hefekloss#hicks

LG Sabrina

Beitrag von schmusi_bt 18.03.06 - 20:33 Uhr

Hallo Sabrina,

puh das ist aber ganz schön mächtig...viel !
Felix ist ein schlechter esser ..aber ich verstehe nicht das er trotzdem so gut zu nimmt. Er ist 5 monate alt und wiegt jetzt 7200g...denke das ist normal . Er trinkt pro Flasche komischerweise nur 100-140ml, das ist wirklich nicht viel und viel Brei verdrückt er auch nicht aber was er gerne und wirklich viel isst ist von ALETE Karotten mit Apfel, das schmeckt aber auch geil ich bete jedesmal das er nicht alles auf isst :o)

Gute Nacht

schmusi mit Maxi und Felix

Beitrag von miro84 18.03.06 - 22:26 Uhr

Huhu,

also bei meiner Maus ist das genauso. Den ganzen Tag will sie so gut wie nichts essen und abends schlingt sie ohne ende.

Sie ist eine Portion Brei und trinkt danach ca. 200 ml Milch#schock

Aber was solls. Ich denke die Kinder holen es sich so wie sie es brauchen.

LG sarah