Geringer Altersabstand - Geschwisterwagen?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von britta1981 18.03.06 - 21:42 Uhr

Hallo Zusammen,

ich werde mitte Juli mein zweites Kind kriegen. Mein "Großer" ist dann erst 14 Monate alt. Ich freue mich sehr auf die Zeit mit den Beiden. Aber nun habe ich folgendes Problem: Julian fängt zwar schon an zu laufen (wahrscheinlich kann er es auch bis das Zweite da ist), aber für längere Strecken werde ich für ihn einen Wagen brauchen.

Ich habe mir schon überlegt das Baby evtl. im Tuch zu tragen, aber nach Julians Geburt hatte ich so einige Probleme, so dass ich ihn gar nicht tragen durfte. Daher sollte wohl besser ein Geschwisterwagen her oder vielleicht ein Chariot mit Buggy Set. Ich habe schon einige Mütter mit einem Chariot in der Stadt gesehen, aber dann waren die Kinder meistens schon größer. Hat jemand Erfahrung mit dem Einen oder Anderen oder mit Beidem?

Wenn ihr noch andere Tipps habt, was ich bei dem geringen Altersunterschied noch bedenken sollte, bin ich euch sehr dankbar :-D

Alles Liebe,
Britta

Beitrag von babyjenny 18.03.06 - 21:50 Uhr

Hallo!!!Meine 2 sind 19mon. ausseinander ich habe auch einen abc geschwisterwagen...und der ist echt dankbar..super ds teil...wenn du lust hast schau mal in meine vk oderschreib mal ne email..
würd mich freuen..

lg jen

Beitrag von mona2101 18.03.06 - 22:05 Uhr

Hallo Britta!

Meine beiden sind auch 14 Monate außeinander!
ich habe mir ein geschwisetrwagen von hauk gekauft der ist echt klasse man kommt überall hin man kann sogar noch bus fahren mit dem wagen !

der kleine liegt hinten und der grosse kann vorne raus gucken!

Lieben gruss Mona mit Connor und León!

Beitrag von britta1981 18.03.06 - 22:23 Uhr

Hallo Mona,

danke für deine Antwort, der Hinweis aufs Busfahren ist übrigens gut! (Bin auf öffentliche Verkehrsmittel angewiesen.)

Liebe Grüße,
Britta

Beitrag von melanie007 19.03.06 - 07:58 Uhr

hi,

da ich sehr viel unterwegs bin, hab ich einen Kinderwagen gebraucht mit dem ich easy durch alle engen Türen kommen kann.

Hier ne Artikelnummer 7398541086 aus Ebay, welchen ich mir gekauft hab, damit du vergleiche ziehen kannst. Meine Freundin hat sich den gekauft: 7383932982.

Ich finde den Wagen super, Er lässt sich super leicht mit einer Hand lenken, wenn ich mal die andere Voll hab. und weil das kein doppelter ist, also nebeneinander, passe ich durch jede Tür.

liebe grüsschen

Beitrag von sarlessa 19.03.06 - 12:17 Uhr

Hallo Britta,

unsere Beiden sind 17 Monate auseinander.
"Kind 2" und "Kind 3" werden 14 Monate auseinander sein.

Ich habe einen Geschwisterwagen.
Von ABC Design.
Den bunutze ich NUR für längere Spaziergänge.
Hinzukommt, daß Leif (7 Monate alt) noch nicht sitzen kann. Ist ja auch nicht schlimm. Aber mit der Teutoniasofttragetasche wird es im Geschwisterwagen leider allmählich zu eng.
Da paßt Leif nicht mehr gut rein. Vorallem jetzt, wo leider der Schneeanzu immer noch Pflicht ist.

Wenn ich in der Stadt bin, (und jaa, ich fahre auch Bus...) kommt Leif in den "normalen" Kiwa und wenn Emily nicht mehr gehen mag oder kann kommt sie auf den Rücken.

Zum Anfang hatte ich Emily in dem Buggy und Leif auf dem Bauch. Aber der kleine Mann schläft nicht auf meinem Bauch.

Und jetzt wo ich am Wochenende wieder arbeite, "übergeben" wir die Kinder Freitags bei meinem Mann auf der Arbeit.

Da muß ich mit der Bahn hinfahren.
Leif kommt auf meinem Bauch, Emily an die Hand.
Klappt eins a.

Mein Fazit: GEschwisterwagen nur für längere Spaziergänge.
Kiddyboard geht gar nicht.
Ansonsten wird ein Kind getragen.

Im Nov. wenn Kind 3 da ist, werde ich wahrscheinlich über den Geschwisterwagen dankbar sein.

Falls Du noch Frage hast, raus damit.

LG

Hella

Beitrag von golm1512 19.03.06 - 12:43 Uhr

Hallo!
Wir haben den Quinny4XL. Dazu gibt es einen Zusatzsitz. Das ältere Kind sitzt vorn und hat auch die Aussicht, das kleinere liegt so, dass es dich anschauen kann. Später bekommt das Kleine ebenfalls einen richtigen Sitz und die Kinder sitzen Rücken an Rücken. Und noch später kann man den Wagen auch nur für ein Kind nutzen. Der Maxi Cosi paßt auch!
Ich bin ziemlich glücklich mit dem Teil und dadurch sehr mobil. Unsere Kinder sind 2 Jahre auseinander. Der Große läuft schon, aber eben noch nicht so weit. Jetzt fährt er schonmal mit dem Rad, so dass ich den KiWa auch mal so umbaue, dass der Kleine allein darin liegt. Für längere Strecken ändere ich das Ganze wieder.
Ich finde den Wagen stark und werde auch von vielen Leuten angesprochen.
Viele Grüße
Susanne
P.S. Den gibt es auch irgendwo bei Ebay und das günstiger als im Laden.

Beitrag von dusty17 19.03.06 - 21:40 Uhr

Hallo, wir haben unseren Geschwisterwagen von ABC gebraucht für € 35,- gekauft. und das reicht. Meine beiden Pampersrocker sind schon 16 Monate auseinander. Aber ich habe den Wagen, nachdem der große 2 1/2 war in den keller gestellt und ein Kiddyboard an unseren singleWagen gesetzt. Bestens. Also bei diesem Altersunterschied, würde ich mich nicht in heftige Kosten für einen Neuwagen stürzen. Würdest du in Nürnberg wohnen, könntest Du Dir unseren Wagen für nichts abholen.

Du wirst auf jeden Fall wahnsinnig viel Spass mit Deinen beiden haben#freu
gruss sabine

Beitrag von britta1981 21.03.06 - 09:53 Uhr

Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure zahlreichen Beiträge! Werde mir nun mal im Babymarkt die verschiedenen Modelle ansehen und dann schauen, was es evtl. gebraucht gibt :-)

Liebe Grüße,
Britta