Blasenprung

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von kitti1976 19.03.06 - 08:24 Uhr

Guten Morgen, liebe Kugelbäuche,

ich wollte nur mal einen Tip zum Thema Blasensprung loswerden. War vor einigen Tagen beim Geburtsanmeldungsgespräch, und dort hat mir die Hebi gesagt, dass, wenn man einen Blasensprung hat, man sich sofort hinlegen soll und den Krankenwagen rufen. Sonst kann es nämlich evtl. passieren, dass das Kind gleich sehr tief ins Becken rutscht, und wenn dann die Nabelschnur dazwischen liegt, klemmt sich das Baby seine eigene Zufuhr mit Sauerstoff ab. Deswegen bin ich immer etwas irritiert, wenn hier Mädels berichten, dass sie noch eine Weile nach dem Blasensprung zu Hause bleiben und womöglich noch 'rumlaufen. Wollte das nur mal so angemerkt haben ...

Liebe Grüße

Steffi + MiniMann 30. SSW

Beitrag von sigafri 19.03.06 - 08:34 Uhr

Hallo Steffi,

ich hatte bei der ersten Schwangerschaft auch einen Blasensprung. Hatte die letzten Vorsorgeuntersuchungen nur noch bei der Hebamme gemacht, sodaß ich als auch sie wußten, daß unsere Süße schon sehr tief im Becken liegt und da eigentlich mit der Nabelschnur nichts mehr passieren kann. Dementsprechend war auch rumlaufen, baden, ... kein Problem. Bin nach Absprache mit der Hebamme auch erst ca. 4 Stunden nach dem Blasensprung in die Klinik, eben erst, als ich schon alle 3 Minuten Wehen hatte.
Aber grundsätzlich denke ich, daß das jede Frau für sich allein entscheiden muß und sich so verhalten sollte, wie es ihr in dem Moment am besten tut. Das merkt man dann schon, glaub's mir.

Alles Gute von
Simone mit Frieda (2) und Baby (31. Woche);-)

Beitrag von lilflame 19.03.06 - 08:32 Uhr

Das liegt daran, wenn der Kopf vom Baby schon tief im Becken sitzt, dann kann der ja nimmer runterrutschen und die NS einklemmen, wenn die Blase springt. Das sagt dir dein FA aber dann schon. Wenn es zu einem BS kommt und das Kind liegt noch nicht richtig, ist die Gefahr dann entsprechend grösser und du musst liegend zum KH gebracht werden!!

LG Lilly

Beitrag von sissykatze 19.03.06 - 08:43 Uhr

Hallo,
ehrlich gesagt das halte ich das für völlig übertrieben.
Meine Hebamme hat mir sogar geraten noch etwas abzuwarten, ob Wehen einsetzen. Im Krankenhaus leiten sie gerne die Geburt zu schnell ein.
Im übrigen hatte ich bei meinem ersten Kind einen Blasensprung, mein Mann schob mich mit dem Rollstuhl in die Notaufnahme. Dort lachte man über den Rollstuhl, das ist nicht nötig sagte man.
Die Nabelschnur ist immer unter Spannung und hält sogar einen Knoten aus.
Es muß jeder selber wissen was er macht, jedoch finde ich macht deine Hebame Panik und gerade das erwarte ich nicht von einer Hebamme.

Gruß
Sissy

Beitrag von baldurstar 19.03.06 - 09:14 Uhr

das was die hebi dir sagte trifft nur dann zu wenn das ganze fruchtwasser in einem schwall abgeht.
wenn es tröpfchenweise abgeht da das kind schon tief im becken liegt ist es kein problem im sitzen in die klinik zu fahren und dann schicken die einen unter umständen in der klinik auch noch mal auf n gang zum laufen um die geburt vorran zu treiben ;)

lg,
alex

Beitrag von beetle84 19.03.06 - 10:31 Uhr

hallo,
man muß sich nur liegend transportieren lassen wenn das köpfchen noch nicht fest im becken liegt! wenn dies aber der fall ist, ist rumlaufen, baden usw., kein problem! wenn deine FB platzt kannst du noch min. 6 std. zu hause bleiben (wenn du keine oder nur eine geringe wehentätigkeit hast)! dann solltest du dich so langsam auf den weg machen! wegen der infektionsgefahr! wenn du einen BS hattest und nach 24.std immer noch keine wehen da sind, bekommst du vorsorglich antibiotika!
also, keine panik! nur liegend, wenn der kopf nicht fest im becken sitzt!
liebe grüße:-D
nicole + charlett-kim 29.ssw