Muttermund?? Wann Wie Welcher Befund???

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nina27 19.03.06 - 09:47 Uhr

Morgen Ihr Lieben#freu

Wollte mal von euch wissen, wie man erkennt, ob Muttermund hart bzw feste ist oder auch weich??#kratz
Wie merkt man das und was aht welches Ergebnis zu folge??#kratz

Danke #danke

Liebe Grüße NINA#stern

Beitrag von julianstantchen 19.03.06 - 11:53 Uhr

Hallo Nina!

Also merken tust es durch's tasten und gewaschenen Händen, aber das ist eh klar denk ich.

Schwer zu erklären...wenn man die einzelnen Veränderungen mitgemacht hast, merkst du sie sofort, denn wenn von geschlossenem Mumu bzw. hartem, dann ist die wirklich knorpelig und hart, während du wenn er offen und weich ist, richtig dran rumdrücken kannst. Einfach mal probieren.

Während der Regel ist er weich und offen, damit das Blut raus kann und während/um/beim ES ist er auch weich und offen und etwas schwerer zu erreichen, da tiefer liegend.

Nach dem ES sinkt er wieder, ist gut tastbar und kann von einem Tag zum anderen knorpelig hart werden. Das ist bis kurz vor der Mens dann so, dann beginnt das alles von vorne.

Hoffe ich konnte bissl helfen.

LG