NMT+4 und Test negativ

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von kiara05 19.03.06 - 11:33 Uhr

Hallo ihr Lieben,

Hatte vor einem Jahr ne Eileiter#schwanger, danach spiele mein Zyklus völlig verrückt. Ich hab mir im Dezember dann ein Medikament zur Zyklusregulierung verschreiben lassen. Mens kam dann immer pünktlich am 15. So nun sollte sie diesen Monat auch ohne Medi kommen aber da wir ja schon seit Monaten am #baby üben sind glaube ich das ich #schwanger sein könnte doch mein Körper hat mich ja schon so oft ausgetrixt....
Ich hab vorgestern einen Test gemacht negativ#augen.
Ich hab aber so ein ziehen im Unterbauch und auch manchmal so ein stechen#gruebel. Ich weiß jetzt gar nicht mehr was los ist.
Ab wann sollte man spätestens mit Folsäure anfangen??
Ich hoffe es kann mir jemand einen Tip geben??
#danke fürs zuhören

Beitrag von panstruga 19.03.06 - 11:38 Uhr

folsäure sollte man am besten schon bei der planung und somit in der übungsphase nehmen. ich nehme folio und wir über jetzt erst 2 wochen davon war eine meine regelblutung. ich habe auch erst vor 3 wochen den nuvaring abgesetzt und hoffe das es schnell klappt. dei meinem sohn gings damals ganz fix pille abgesetzt periode bekommen nächste blieb aus. rechnungsweise 2 wochen nicht verhütet und schwanger geworden wäre wünschenswert wenns nun auch so fix geht aber ich glaube so ein glück hat man kein zweites mal mehr.

Beitrag von i.s.82 19.03.06 - 11:36 Uhr

also mit folie sollte man sogar 3 monate vor #schwangerschaft anfangen#pro und wann war dein nmt? und denk dran da febr.-nur 28 tage hat somit verschiebt sich diesen monat alles bissel nach hinten?