Übermässiger Ausfluss = SS-Anzeichen?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von nicihoney 19.03.06 - 13:24 Uhr

Hallo zusammen,
versuche seit Dez. 05, schwanger zu werden, bisher ohne Erfolg.
Nehme schon seit einem Jahr Möpf, seit einer Woche Folio.
War letzte Woche auf Anraten meiner FA in einer KiWuPraxis, die hat mir dann auch Folio empfohlen und will mit Bluttests etc. anfangen, sobald ich meine Regel bekomme.

Nun, NMT wäre gestern gewesen, kam aber nicht, was nicht allzu ungewöhnlich ist, bin da gerne mal 1-2 Wochen zu spät dran.

Vor zwei Wochen musste ich mich 2 Tage lang übergeben und hatte Fieber, sonst nichts, SS-Test war negativ.

Sorry für die genaue Schilderung: Seit einigen Tagen verliere ich übermässig viel weißlich-durchsichtigen Schleim. Sowas hatte ich noch nie, kann das ein Anzeichen sein?

Beitrag von kinderwunsch_hh 19.03.06 - 13:31 Uhr

Hallo,

du bist schon nach vier Monaten in eine Kiwu-Praxis? Das ist schon sehr früh, was habt ihr denn für ein Problem, dass es nicht natürlich klappt?

Möpf und Folio machen übrigens nicht eher ss. Möpf soll den Zyklus regulieren, Folio ist für die Gesundheit deines Babys.

Vielleicht bist du ja schon ss! Schleim ist zwar kein Anzeichen, aber über NMT ist doch ein gutes Zeichen! Mach morgen früh noch mal einen SST.

Viel Glück!

Beitrag von nicihoney 19.03.06 - 13:37 Uhr

Sind "schon" nach 4 Monaten in einer KiWu-Praxis, da ich vor Möpf sehr unregelmässige Zyklen hatten (fast ein Jahr keine Mens gehabt aus unbekannter Ursache),

außerdem hat meine Ma damals 5 Jahre gebraucht, mit mir schwanger zu werden und dann auch nur mit Hormonen. Mein FA meint, dass könne ja "erblich" sein und es schadet ja schließlich auch nicht, sich mal untersuchen zu lassen bevor man am Ende ewig rumprobiert und das Problem vielleicht minimal ist.

Na ja, vielleicht mache ich nächste Woche mal wieder einen Test. Obwohl ich eigentlich keine Lust mehr auf dieses blöde Testen haben, kann den einen blöden Strich nicht mehr sehen

Beitrag von criiina 19.03.06 - 13:48 Uhr

Hallöchen, also ich widerspreche, dieser Ausfluss kann sehr wohl ein SS-Anzeichen sein ;-) Bei mir ist er auch sehr stark und so milchig, aber dennoch recht flüssig... klingt lecker *lach*

Aber versteif dich nicht drauf.

Mein Test war erst bei NMT+2 positiv, und da auch nur leicht, es war ein superempfindlicher Test ab 10mIE/l. Mittlerweile sind aber auch die normalen Tests fett positiv.

Ich drück dir die Daumen!

Beitrag von i.s.82 19.03.06 - 13:54 Uhr

hallo criina ich habe auch sonen ausfluss und nen test gemacht ab 10 am freitag nicht schwanger dann heut gerad ebend und ein zweiter hauch von nem strich-oh jeh habe erst nächste woche nmt und da kann noch so viel passieren

Beitrag von criiina 19.03.06 - 13:59 Uhr

Hauch von einem Strich klingt doch suuuuuper!!! #huepf #huepf
Stimmt aber, dass noch viel passieren kann.. vielleicht wär es besser, bis zum NMT die Finger von den Tests zu lassen, aber ich weiß ja, wie schwer das ist ;-)

Ich drück dir ganz doll die Daumen #pro dass alles gut geht!

Beitrag von trine2006 19.03.06 - 14:02 Uhr

Habe ich das gerade richtig gelsen, du hattest einen 2 Strich.

Oi Oi oi jetzt hibbel ich nochmehr mit dir mit.

Trine #pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro#pro

Beitrag von nicihoney 20.03.06 - 12:48 Uhr

@criiina
Ach, dass wäre zu schön, wenn es bei mir auch so wäre, dann könnte ich mir den zweiten Gang in die KiWu-Praxis sparen (fand es ganz schrecklich da, so unpersönlich).

Werde mich jetzt aber noch ein paar Tage zwingen, nicht zu testen, bin jedes Mal super enttäuscht ....