Die schnelle geburt meine Amy Melissa am 12.3.2006

Archiv des urbia-Forums Geburtsberichte.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Geburtsberichte

Herzlichen Glückwunsch zur Geburt! Egal ob spontan, mit Einleitung oder Kaiserschnitt, im Wasser oder in der Hocke - hier sind alle Geburtsberichte willkommen!

Beitrag von adlertier24 19.03.06 - 16:57 Uhr

Hallo Ihr alle,

nachdem ich am 12.3.2006 noch von einigen lieben unter Euch gelöchert wurde, ob sich was tut und ich immer "Nein" sagte, sollte sich dies am Abend als Irrtum rausstellen.

Ich hatte zwar schon am 11. begonnen zu zeichnen, hatte aber hier im Forum gelesen, dass damit noch einige 2 Wochen umhergelaufen sind. Wehen waren keine in Sicht und ich wollte eh noch Formel 1 schaun.

Als ich dann so gegen 18.00 Uhr meine Liste der zu erledigenden Dinge für die nächsten Tage schrieb, da zog es dann so merkwürdig in der Leiste. Und das dann alle 10min. wieder. Also Kinder fertig machen und baden. In der Wanne verschwand der Spuk wieder...Vorwehen dachte ich. Raus aus der Wanne, etwas laufen und da...autsch...ging es also wieder los. KOMISCH!
Ich also Rettung gerufen und dann erstmal ins KH ( 19.10Uhr- weil gerade alle Kinder ins Bett verschwunden waren)
Angekommen CTG schreiben. Eine schöne Wehe und dann konnte ich liegend zusehen wie das Wannenphänomen zuschlug. Wehen wurden schwächer und dann waren sie fast weg. Hebamme meinte dann nach der Untersuchung 1cm und 2,3 GH. Also nix mit Geburt. der Oberarzt meinte dann auch gleich "Vorwehen und morgen Entlassung" Gut das Amy und ich da gaaanz anderer Ansicht waren. Ich bin mit diesem undevinierbarem Ziehen in der Leistengegend marathonreife Strecken im KH gelaufen - immerhin eine Stunde lang und mit einer wahnsinnigen Wut auf den Oberarzt im Bauch. Dann hab ich mir die Hebi gegriffen und gesagt, dass sie das CTG man lassen soll und sich mal eben mit dem Rest beschäftigen darf. Und siehe da 3cm und Gh verstrichen. Sie wollte dann doch CTG machen. Das wollte ich nicht und bin nochmal so 15 min. gedüst. 4cm und endlich auch liegend echte Wehen. (knapp 21 Uhr)
Also hat die Hebamme sich entschlossen, mir erstmal nen Krampflöser zu geben gegen Schmerzen und gegen meine Wut im Bauch, weil ich deswegen total verkrampft war. Bei 5 cm meinte ich noch: das dauert noch, PDA bitte! Der Oberarzt und die Hebi tauschten Blicke und er grinste mich nur an: "bis die inkl. Vorbereitung liegt, ist das Baby da."

Recht sollte er haben. Bei 5 cm hat dann meine Hebi die Fruchtblase gesprengt und mir entgingen ca. 5 Wehen, und ich dachte schon: NA BRAVO! ALLES VORBEI!

Aber es ging weiter. das letzte Mal sah ich um 22.15 Uhr auf die Uhr. 7cm und ich wußte, dass es bald überstanden war. Es wäre sicher schneller gegangen, wenn die Hebi nicht der Ansicht gewesen wäre, dass man in Seitenlage besser Pressen kann. Das konnte ich gar nicht!!! Ausserdem hat sie mir den Startschuss zum Pressen nicht gegeben, ich dachte fast 20 min lang, dass ich nicht Pressen darf, weil der MuMu noch nicht ganz eröffnet ist. Hab mich folglich nicht getraut.
nach nem Positionswechsel dauerte es dann aber noch 3 Presswehen, und sie war da. Bei der ersten aktiven Presswehe kamen Kopf und Brustkorb, dann musste ich eine verartmen und dann der Rest.

Kein Riss, kein Kratzer, gar nichts.

Amy Melissa kam mit 3840g und 55cm und KU 35 am Sonntag termingerecht zur Welt.

Photo ist in der VK

LG Melanie, die jetzt stolz den 6-Personenhaushalt schmeisst

Beitrag von amalirs 19.03.06 - 19:20 Uhr

#sternHallo Melanie!#stern

Auch hier noch mal alles Gute zur Geburt Eurer Tochter Amy Melissa!!! #fest

Das war dann eine schnelle Geburt. #freu

Wieso 6-Personen-Haushalt?#kratz

Meld Dich mal wieder.

Deine Kleine ist süß.

Alles Liebe für Dich.

LG
Angie

Beitrag von adlertier24 19.03.06 - 20:16 Uhr

Ach herje,

muss natürlich sieben-Personen heissen. #augen :-p

Da habe ich mich selbst vergessen, lach.

Danke für die Glückwünsche.

LG Melanie

Beitrag von saskia73 19.03.06 - 20:45 Uhr

Hallo Melanie,


herzlichen Glückwunsch zum Töchterlein.

War ja echt eine schöne Geburt, so wie ich das Lesen kann.

Ich wünsche euch alles Liebe und Gute.

Wir warten noch ab.....

Liebe Grüsse

Saskia + Jano Luc ET +2

Beitrag von magda6 20.03.06 - 08:57 Uhr

#liebe- lichen Glückwunsch zur süßen Tochter!!!

Ich will auch nochmaaaal#heul nach 3 Jungs bitte auch mal nen Mädel;-)iiiirgendwann#bla

So, nun mach Dich an dDeine Kinder, hats sicher viel zu tun;-)
liebe Grüße
magda