eher zapplig oder ruhig vor Geburt

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von rozebo 19.03.06 - 19:47 Uhr

Hallo,
mein Kleiner hat noch keine Lust zum Auszug,aber er ist seit seinem Termin am Freitag nur am Räumen und er ist ganz schön kräftig.Eigentlich sagt man doch die Kleinen werden ruhiger,wie war denn das bei euch? Kann mich nicht erinnern,daß meine 19 u.15 jährigen Mädchen so meinen Bauch umgepflügt haben.Das die Fruchtblase noch nicht aufgegeben hat (er hat auch schon 3400g) wundert mich ebenso.Lieben Gruß Rozebo+Krümel ET+2

Beitrag von sternchen7778 19.03.06 - 19:57 Uhr

Hallo Rozebo,

wir hatten den gleichen ET.

Unser Kleiner gönnt sich immer längere Ruhepausen#gaehn. Wenn er aber wach ist, dann geht's rund. Diese Tritte Richtung Rippen lassen mich schlagartig kerzengerade dasitzen#schock. Mein Mann grinst schon nur noch...

Ansonsten tut sich nicht wirklich viel. Ich habe unserem Kleinen schon mit einer Räumungsklage gedroht. Aber das juckt ihn wenig bis gar nicht. Es zieht und zwickt zwar immer mal wieder. Und letzten Freitag hatte ich die ersten erkennbaren Wehen auf dem CTG. Aber sonst? Bei Mama im Bauch ist's so kuschelig, da kann man(n) sich doch Zeit lassen mit dem Auszug;-)...

Bin mal gespannt, was der FA morgen wieder sagt. Und spätestens in 12 Tagen müssen unsere beiden ja ihre Höhle räumen:-p...

LG, Sandra.

Beitrag von eileen81 19.03.06 - 20:07 Uhr

Hallöchen.....#freu

ach wie witzig bin heute auch bei ET+2 und meine kleine tobt wie ein Wirbelwind;-). Dachte eigentlich auch immer dass sich die kleinen kurz vor Auszug nochmal erholen müssen, aber irgendwie ist mein Mäuschen da anders gepolt.:-p

Ich denke bei mir wirds noch etwas dauern, da sich MuMumäßig noch nichts getan hat. Habe eben nur Wehen, die anscheinend wenig bringen......:-(

Let´s see, vielleicht hat der FA morgen endlich mal aufmunternde Nachrichten für mich. #freu#freu

Hoffe nur, ich komme am Fr. um eine Einleitung herum.

Drücke euch noch allen die Daumen+schönen So. noch

LG
Eileen+Cécile ET+2

Beitrag von saskia73 19.03.06 - 20:22 Uhr

Hallo Rozebo,

auch ich bin nun 2 Tage über Termin --- sind ja ganz schön viele ---

Mini ist zwischenzeitlich ziemlich ruhig. Er meldet sich meist abends mal sehr kräftig und tagsüber kaum bis überhaupt nicht. Uns geht es jedoch gut und meine Hebi meinte am Freitag, dass ich noch eine Woche brauche....(mit Blick auf meinen Bauchnabel). Mein FA meint, dass wir erst ab 27.03. über eine Einleitung sprechen. Hoffentlich komme ich diesmal drumherum, ich hatte nämlich bereits 2 Mal einen Einleitung und hätte diesmal gerne einen Geburtsbeginn zu Hause....

Ich hoffe, Mini hält sich daran.

Liebe Grüsse
Saskia + Jano Luc inside

Beitrag von a79 19.03.06 - 22:09 Uhr

Hallo Rozebo,

ich habe auch so ein Rumpelstilzchen im Bauch, dass überhaupt keine Anzeichen zum Ausziehen von sich gibt;-) - am fiesesten sind die Tritte in die Seite oder in die Rippen...oder die Breakdance-Einlagen auf meiner Blase *sofortlosrennenmuss*:-p...ich wünschte mir einen normalen Geburtsbeginn mit Blasensprung oder spontanen Wehen oder so....

aber wenn er nicht bald damit loslegt, bekommt er eine saftige räumungsklage auf den Hals (würde mir die Einleitung aber eigentlich gerne ersparen#kratz)#schwitz

LG und schöne letzte Tage mit Bauchbewohner inside#freu

Andrea + kleiner Felix (ET+4)