RS-Virus - noch jemand??

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kirstin71 19.03.06 - 19:59 Uhr

Hallo!

Unser Zwerg liegt seit Freitagmittag im Krankenhaus #heul

Am freitagmorgen hole ich ihn aus dem Bett und er hat schrecklich pfeifende Geräusche gemacht, also kaum noch Luft bekommen. Der Husten, den er schon seit etwa einer Woche hatte, war auch schlimmer geworden. Habe direkt beim KiA angerufen und wir sollten um 11.30 kommen. Ich habe meinen Mann geschickt, weil es mir selbst nicht gut ging (auch Husten).

Nach über 1 Stunde kam er nach Hause und meinte: "Zieh Dich an, wir müssen ins Krankenhaus."

Dort wurde dann festgestellt, daß Nico den RS-Virus erwischt hat, der wohl zur Zeit kreist.
Es ist nichts Schlimmes, für Erwachsene eine starke Erkältung, die Babys halt nicht so gut verkraften.

Nico bekommt Inhalierungen und wird ständig überwacht, er ist dort also in guten Händen und da es nichts Schlimmes ist, mache ich mir auch keine Sorgen.

Ich hoffe, daß er in 2-3 Tagen nach Hause kommt.

Drückt uns die Daumen!!



Liebe Grüße,
Kirstin

Beitrag von happylilli 19.03.06 - 20:05 Uhr

Hi,

das tut mir echt leid für Euch, hoffentlich geht es Eurem Kleinen bald besser.

Zwar bin ich auch stark erkältet mit Fieber und allem drum und dran, aber Lara hört sich noch nicht gar so schlimm an, also da pfeift noch nix in der Lunge...

Was heißt denn RS-Virus und wie erkennt man den?

Gute Besserung!

Sandra mit Lara

Beitrag von kirstin71 19.03.06 - 20:19 Uhr

Also der RS-Virus ist wohl ein "Schnupfenvirus" und die Symptome sind Husten und starker Schnupfen. Beim Atmen rasselt und pfeift es. Fieber muß nicht immer dabei sein.

Wie gesagt: Für Erwachsene ist es "nur" eine starke Erkältung, die die Kleinen natürlich erheblich stärker mitnimmt als unsereins und daher auch strenger behandelt werden muß.

Nico liegt mit noch 2 Babys auf dem Zimmer, die das gleiche haben. So, wie ich es mitbekommen habe, sind mehrere Babys auf der Station infiziert, ich weiß es aber nicht genau.

Er muß jetzt 4x täglich inhalieren, bekommt 3x täglich eine NaCl-Lösung (auch zum Inhalieren) und 3x täglich Otriven Nasentropfen.

Wir hoffen, daß er spätestens am Mittwoch rauskommt. Es ist schon ziemlich anstrengend für mich, 9 Stunden am Tag im Krankenhaus rumzuhängen, obwohl die anderen Muttis auf dem Zimmer total nett sind und wir die Zeit daher mit Quatschen und Kinderversorgen ganz gut rumkriegen.

Ich wünsche Euch beiden gute Besserung #liebdrueck


#liebe-liche Grüße, Kirstin