Messfehler oder ganz normal??? Hmmm...

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von torro06 19.03.06 - 20:15 Uhr

Hallo!
Nachdem ich jetzt schon seit 2 Wochen immer mal wieder Schmierblutungen hatte, waren sie heute plötzlich so stark, dass ich einfach ins KH gefahren bin.
Es war auch alles in Ordnung, juhuu, das Herzchen hat immer noch geschlagen.#freu
Allerdings war ich am Mittwoch (8+0) zur Vorsorge bei meinem Arzt, der SSL 16,6mm gemessen hat.
Im Arztbrief von heute (8+4) habe ich eben gesehen, dass die Ärztin scheinbar nur 15mm gemessen hat und mich in 7+6 SSW "gestuft" hat.
Wie kann das denn sein? Hat das Kleine vielleicht einfach den Kopf eingezogen??? Geschrumpft wird es ja wohl nicht sein, denke ich mal.
Aaaah, ich mache mir wahrscheinlich vieeeel zu viele Sorgen... Dankeschön!
lG kathrin

Beitrag von sternchen7778 19.03.06 - 20:29 Uhr

Hallo Kathrin,

zu solchen Abweichungen kann es immer kommen.

Wie Du schon vermutest, hängt es z.B. davon ab, wie Dein Kleines liegt. Und stell' Dir mal 1,6 mm vor, wie schwer die exakt abzumessen sind...

Interessant wird es dann später, wenn die Gewichtsmessungen um mehrere hundert Gramm abweichen...

Viele Grüße, Sandra (ET +2)