Haare färben in der Schwangerschaft????

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von lenaundpascal 19.03.06 - 21:18 Uhr

Hallo zusammen,

wie schon oben geschrieben geht es mir ums Haare färben. ich wollte gerne diese woche zum frisör gehen und mir das ganze programm machen lassen. Ist es schädlich für meine kleine?? Bekomme ich dann auch die farbe die ich haben möchte oder kann was anderes bei raus kommen???

Danke im vorraus und grüße

Lena mit Girl 32ssw

Beitrag von bibi0710 19.03.06 - 21:23 Uhr

Hallo Lena,

ich war bei unserem ersten Kind auch so in der 32. SSW beim Friseur mit allem drum und dran. Allerdings nur mit Tönung nicht mit richtiger Farbe. Aber meine Frisuese hatte mir auch von Farbe in der SS abgeraten! Es ist zwar nicht bewiesen, dass es schädlich ist für's Baby, aber es ist auch nicht widerlegt. Eine ordentliche Farbpackung hab ich mir dann 6 Wochen nach der Entbindung machen lassen. So lange konnte ich dann auch noch warten.


Alles Gute für die weiter SS

Berit mit #ei (20. SSW)

Beitrag von nolle251179 19.03.06 - 21:26 Uhr

Hallo

also ich habe bisher vor der SS auch immer die Haare gefärbt, aber seit ich weiß das ich SS bin laß ich die Färberei bleiben. Soll schädlich fürs Krümelchen sein und daher verzichte ich eben auf diesen "Luxus" ;-). Muss ich eben mal mit der Naturfarbe rumlaufen, auch wenns ungewohnt ist. Auch mein Frisör hat das zu mir gesagt, das es nicht gerade gut in der SS ist sich die Haare zu färben.
Also wie gesagt, ich würde an deiner Stelle verzichten.

Liebe Grüße

Nicole + #ei (23.SSW)

Beitrag von babyjenny 19.03.06 - 21:25 Uhr

Hallo!!!damals hat man gesagt es ist schädlich,aber die neusten studien haben ergeben das es nicht schädlich ist...ich habe mir auch immer gedanken darüber gemacht...ich hatte meine eigene hebamme bei beiden kinder und die meinte gönn dir was gutes...mach es ruhig...haarefärben schadet nicht und mein fa hat auch gesagt ist in der ss erlaubt..also gönn dir was und viel spass..

lg jen

Beitrag von tanja19851 19.03.06 - 21:52 Uhr

Hallo Lena!

Hab mir in meiner 1. #schwanger schaft schon immer die Haare gefärbt und alles war ok!

Da ich aber diese #schwanger schaft meist blond war, hab ich mir wegen dem Blondieren schon etwas Sorgen gemacht...

Der Frisör meinte zwar, dass nix passieren kann wenn nix davon auf die Kopfhaut gelangt, aber mein FA gab sein volle OK dazu, also hab ich mir die Haare bis jetzt (39.SSW) x-mal gefärbt und blondiert.
Könnte halt nur sein, dass dein Haar die Farbe nicht so gut annimmt wie sonst, aber bei mir wars nicht so.

Habs halt dann nur während der ersten, kritischen 3 Monate bleiben lassen.

Bin nicht der Meinung dass es schädlich ist.

Alles Gute weiterhin

tanja19851 + #baby Clarissa Leonie (*19.7.2003) + #ei Kevin (ET -14)

Beitrag von moehre74 19.03.06 - 22:51 Uhr

hallo,

meine fä hat mir von chemischen färbungen und tönungen abgeraten! alles was direkt auf die kopfhaut kommt!! strähnchen und pflanzliches ist okay!!

die expertenmeinungen gehen auseinander!

es ist nicht erwiesen, dass die substanzen schädlich sind...

es ist aber erwiesen, dass die substanzen über die kopfhaut in den organismus der mutter und damit auch zum kind (auch beim stillen) kommt!!

ich habs lieber gelassen und bin wahlblondine mit vielen strähnchen geworden... war vorher jahrelang rot ;-)


lg

dani