Wer kennt sich mit WASSERSTOFF H2O2 aus?

Archiv des urbia-Forums Körper & Fitness.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Körper & Fitness

Sich in seinem Körper wohl zu fühlen und ihn schön zu finden, ist für fast jeden Menschen ein wichtiges Thema. Ob es um die richtige Diät und gemeinsames Abnehmen, Tattoos,  oder auch um Sport und Fitness geht, hier ist der richtige Platz dafür.

Beitrag von malwina28 19.03.06 - 23:12 Uhr

Hallo an alle Urbia-Leser!

Ich brauche wieder mal Hilfe! Und zwar es geht darum, ich will mir wieder mal die Haare blondieren und wollte fragen, ob einer von euch weiß, welche Stärke Wasserstoff nicht überschreiten soll.
Ich habe von Natur aus Dunkelblonde Haare mit einem Rotstich brin. Ich habe vor einem Jahr mir die Haare blondiert mit 12 % Wasserstoff, dieser hat meine Haare total kaputt gemacht. Ich ließ meine Haare danach rauswachsen, doch die Platinblond gefällt mir soooo sehr, dass ich es wieder haben will...

Kann mir einer Tipps zur richtigen Blondierung geben und zu dem richtigen Wasserstoffperoxyd?

Danke im Voraus

Malwina

Beitrag von aileen12 19.03.06 - 23:30 Uhr

Hallo Malvina!
Bei Platinblond muß man leider mit 12% rangehen, sonst wird das mit dem gewünschten Ergebnis nichts.
Ich würde dir auf jeden Fall anraten damit nicht selbst zu experimentieren. Gehe zu einem guten Friseur und lasse dich beraten.
Wenn das letzte blondieren deine Haare so kaputt gemacht hat, das wird es jetzt auch nicht besser werden. Deine Haarbeschaffenheit ist dafür sicher nicht stark genug, aber lasse dir das lieber vor Ort von einem Fachmann sagen.
Wie wäre es denn, wenn du dir vorerst Strähnchen machen läßt, bevor du dir wieder die ganzen Haare kaputt machst.
Wasserstoffperoxid gibt es mit 3,6,9 und 12%, wobei 12% nicht überschritten werden sollten.
LG Aileen

Beitrag von cuirina 20.03.06 - 06:31 Uhr

Ich würde unter keinen Umständen über 9% gehen! Sonst kannst du deine Haare demnächst in ner Tüte mit dir rumtragen.
12% Haben wir bei uns nur bei sehr kurzen Haaren und nur bei Kammsträhnen benutzt, wo die Blondierung nicht auf die Kopfhaut kam.
Wenn du dir über das Ergebnis sicher sein willst, teste an einer Strähne.
Oder geh zum Friseur.. ;)

Beitrag von bw1975 20.03.06 - 07:59 Uhr

Hallo,

du fängst ja am Hinterkopf an zu blondieren und arbeitest dich dann nach vorn vor. also wirkt es hinten länger ein- da reicht auf jeden fall 9%,wenn nicht sogar 6%. Oben würde ich 12% mit etwas Wasser mischen oder sogar nur 9% und dann später nochmal rüber!

Sind deine Haare kurz?

Gruß bw

Beitrag von malwina28 20.03.06 - 12:49 Uhr

Hallo, danke dir und alle andere für die schnelle und wirklich produktive Antworten!
Ich habe die Haare so graube ich 10 cm lang, es ist gerade so eine Art Frisur wie bei der Bärbel Schäfer.
Wollte fragen, werde ich den gewünschte Ergebnis mit 3 % Wasserstoff erreichen? Ich will so wenig wie es geht die Haare strapazieren, aber dafür auch richtig platinblond haben!

Gruß
Malwina

Beitrag von bw1975 20.03.06 - 13:38 Uhr

Schau mal hier das habe ich in einem anderen Forum gefunden!


also ich bin von dem fach und werde es mal verständlich erklären:

- blondierung wirkt nur bis zu 50 min ca, danach hört es auf zu wirken
- ein tipp: bei schwarz gefärbtem haar immer nur wasserstoffperoxid 6%
nehmen (nicht 12%!) das machen aber auch viele friseurinnen falsch
6% ist schonender für´s haar und zieht langsamer die farbpigmente aus
dem haar, das heißt. dass das blond klarer wird. bei 12% wird das blond
immer gelb/kupfrig
- nach dem blondieren 2 mal die haare shampoonieren und eine
Spülung verwenden (!). das ist ganz wichtig, da die spülung den chemischen
vorgang abschließt. sonst können die haare im schlimmsten fall ausfallen

bei weißen strähnen enthält das haar keine pigmente mehr.
ich würde dir daher eine silber-tönung empfehlen, die du auf die bereits blondierten strähnen aufträgst. du solltest sen vorgang ständig kontrollieren, denn sobald sie silber sind muss die tönung runter.
silber tönung bekommst du beim friseur.

DAS HAAR SOLLTE NUR 1 MAL BLONDIERT WERDEN!
WIRD EINE HAARSTRÄHNE 3 MAL BLONDIERT,IST DAS HAAR IM WAHRSTEN SINNE TOT!