Ab wann zeigt Frühtest an?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von prinz 20.03.06 - 08:52 Uhr

Hallo ihr Lieben!
Ich hoffe ihr könnt mir weiter helfen?
Mein Problem ist, dass ich seit einigen Tagen eine Verkühlung mit mir herumtrage.
Seit gestern komme ich nicht mehr auf . Erkältungsbäder, inhalieren, Tee trinken usw. helfen nicht mehr.
So nun zu meiner eigentlichen Frage:
Ab wann zeigt ein Frühtest eigentlich eine Schwangerschaft an?
Ich könnte nämlich rein theoretisch wirklich und tatsächlich schwanger sein- habe aber natürlich Bedenken, dass es da sicher nicht gut ist, Antibiotika usw einzunehmen.
Bin wahrscheinlich etwas zu überempfindlich, habe aber schon ein Baby verloren und will natürlich alles daran setzen, dass ich das noch einmal durchmachen muss.
Danke für die Antworten!

PS nach meinem kürzesten Zyklus wäre NMT am 23. nach meinem längsten am 27.

Beitrag von nico55 20.03.06 - 09:03 Uhr


hallo!
würde jetzt keine antibiotik nehmen, hast du nichts schwächeres zur hand, aspirin c oder so, ich glaube das dürfte nicht all zu große auswirkungen haben. ansonst frag doch mal in der apo nach!

die frühtests zeigen galaub ich erst ab fälligkeit an...

l.g.
nico

Beitrag von aglaia19 20.03.06 - 09:04 Uhr

Hallo,

Frühtest zeigen THEORETISCH ab ES+12 an, aber nicht zuverlässig...
Es gibt einige Tests, die eine SS erst später anzeigen als normal SST...

Du könntest aber beim FA einen Bluttest machen lassen (weiß aber nicht, wann das möglich ist, glaub ab ES+10)

Beitrag von vishnyanna 20.03.06 - 10:04 Uhr

Hi,
wenn die andere medikamente nicht helfen, kannst du bestimmte antibiotika einnehmen, die in der schwangerschaft nicht schädlich sind. Frag am besten dein FA.
Ich hatte das selbe problem und mein FA hat mit megacyllin verschrieben.

Viel glück und gute besserung!