Schon wieder Schnupfen

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von kaptainkaracho 20.03.06 - 08:54 Uhr

Hallo Mamis
Mein Kleiner Schnuffi hat nun, seit dem wir zum Hüftscreening zum anderen Kinderarzt mussten (das war am 01.02.06) sich bei den anderen angesteckt (da wir natrülich nicht separat gesetzt wurden).

Seit dem qualen wir uns mit Schnupfen rum!
Wir haben schon alles gemacht (von Kochsalzlösung und Absaugen... über Olynth damit er trinken kann und Luft bekommt...dann wurde sogar Inhaliert.... bis hin zu mega fiesen Zäpfchen)

Jetzt fängt es schon wieder an! Hatten gerade mal 2 Tage *ruhe*

Ich versteh es nicht! Meine Kinderärztin meinte schon man könne nicht mehr viel machen, da es ansonsten chronisch wird und beim abhorchen meinte sie, das alles frei klingt

Wo aber kommt dann der Schnupfen her (er niest ständig und wenn er trinkt röchelt er voll durch die Nase)

ist das noch normal???? Trau mich schon garnicht mehr beim Kinderarzt anzurufen (die müssen doch denken ich sei verrückt / bin da mittlweile nun fast 2 mal die Woche wegen dem schnupfen)

Ich hör das auch nur noch beim Trinken

Soll ich wieder zum Arzt oder erst einmal selber mit Kochsalzlösung ran ud evtl. absaugen ?????

#liebdrueck Alexa + Christian genau 3 Monate

(ach ja, an alle die mir so nette Worte gespendet hatten wegen dem Verdacht des Kisssyndroms *ich glaub der Verdacht bestätigt sich, da er trotz vieler Versuche seinen andere Kopfseite nicht bewegt und wenn dann ganz kurz und wird anschließend richtig stinkig.... wir warten ab bis zur U4 die am 03.04. statt findet)


Beitrag von snoopfi 20.03.06 - 09:15 Uhr

Hi Alexa,

mach Dir mal keine Sorgen wegen dem Schnupfen! Finn hat seit Anfang des Jahres ständig Schnupfen obwohl ich mein möglichstes versuche. Ich kann ihn ja auch nicht völlig isolieren und gar nicht mehr weggehen!

Ich habe mich letzte Woche intensiv mit meiner Apothekerin des Vertrauens unterhalten und sie meinte es sei eigentlich das Beste was meinem Kleinen passieren kann. Nur so kann sich sein Immunsystem entwickeln und richtig stark werden. Man kann davon ausgehen, daß die Kinder in diesem Alter zwischen 12 udn 14 Erkältungskrankheiten im Jahr haben (#schock). Das ist auch nicht schlimm nur die Eltern sind manchmal eben ratlos weil sie denken, ihr Kind sei schwer krank.

Ich würde Dir raten, erstmal selbst Kochsalzlösung zu geben, halte sein Zimmer feucht und geh mit ihm an die frische Luft. Bei Bedarf auch abschwellende Nasentropfen geben. Mehr wird Dir der KiA auch nicht sagen. Solange Dein Kleiner fit ist und nicht nörgelt und kein Fieber bekommt, ist es kein Grund sich Sorgen zu machen.

Alles Liebe und gute Besserung
Snoopfi mit Finn (*01.08.05)