schlafen!?

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von katarsis 20.03.06 - 09:48 Uhr

hallo ihr lieben!

mein sohn max (1,3 Jahre alt) ist im moment ganz schön schwierig. abend bekommt er den totalen bock und schreit wie am spieß und macht sich steif, wenn er ins bett soll. vorallem mittags #schmoll. wenn er dann schläft, dann bis um 5 uhr. er will dann seine flasche. das problem ist, dass er nur weiter schläft, wenn ich mich mit ihm hinlege. sonst hat er von allein weiter geschlafen. #heul wenn er schläft lege ich ihn in sein bett zurück und er schläft weiter. kann mir jemand tipps geben, wie ich mein sohn dazu bekomme, dass er entweder durchschläft oder zumindest von allein weiter schläft #gruebel

liebe grüße

und schon mal vielen Dank

Katharina

Beitrag von kirsten007 20.03.06 - 09:56 Uhr

Hallo Katharina,

also wenn DeinKind bis um 17:00Uhr schläft, wundert es mich nicht, dass er abends nicht ins Bett will. Ich würde ihn wecken und mittags konsequent bleiben und mich NICHT zu ihm ins Bett legen.
Die Ausnahmen bestätigennatürlich die regel. Wenn es meinem Sohn mal nicht gut geht, dann lege ich mich auch zu ihm aber das ist die Ausnahme.

Lieben GRuß
Kirsten

Beitrag von katarsis 20.03.06 - 10:01 Uhr

er schläft ja mittags nur ne stunde.. also bis um 2

Beitrag von kirsten007 21.03.06 - 09:51 Uhr

Hallo,

da hattest Du aber etwas anderes geschrieben "wenn er dann schläft, dann bis um 5 uhr."

Wenn er nur bis um 14:00Uhr schläft, ist das ja eigentlich o.k.

Mein Sohn ist k.o., wenn er nachmittags viel draussen war und sich austoben konnte.

Viel Erfolg!
Kirsten