Antibiothika und evtl. Schwangerschaft

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von pummelchen7182 20.03.06 - 10:19 Uhr

Hallo

ich bin krank und soll ab sofort 2xtgl. Antibiothika einnehmen. Mein Arzt fragte mich zu Recht nach einer bestehenden Schwangerschaft. Ich habe ehrlich nein gesagt.

Da mein Mann und ich aber an einem Kind ja üben, und ich meine Periode normalerweise am 23.03.06 jetzt bekommen müsste, es sei den es hätte geklappt mit einem Baby, weis ich ja nun noch nicht ob ich schwanger bin.

Soll ich trotzdem das Antibiothika nehmen? Ein Schwangerschaftsfrühtest wäre aber laut Kalender erst ab morgen möglich und ich habe die Erfahrung schon gemacht, dass diese Test nicht so zuverlässig sind.

Ich brauche bitte dringend euren Rat.

Beitrag von pathologin34 20.03.06 - 10:28 Uhr

noch kannst du sie nehmen denn wenn du schwanger bist bzw. es klappte dann ist der kreislauf des kindes eh noch nicht an deinen angeschlossen . tu dir den gefallen und werd du auch erstmal gesund es ist ja nicht besser wenn du nun sagst ich bin evtl. schwanger und nimm die pillis nicht , damit verzögerst du nur zeit und wenns geklappt hat dann bist du wenigstens durch mit dem antibioktika und alles ist schön bzw. wenn es klappte dann hast du zeit verloren mit dem nehmen und dann ist deine gesundheit auch nicht die tollste .

nimm sie noch kann nichts passieren .

( habe meinen Test bei ES+8/9 pos getestet )

LG