Schock am Morgen :)

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von a_1_z 20.03.06 - 10:28 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich hatte heute meinen zweiten FA-Termin und war schon soooooooo aufgeregt, das Herzchen bubbern zu sehen!
Mein Mann wollte diesmal auch mit - ein wenig neugierig war er auch.

Ich mich also aufs Stühlchen gelegt, die Ärztin legt los und guckt erstmal verdutzt: "OOOHH!!!!". #schock
Wir beide haben einen mega-Schreck bekommen, ich fragte sofort, ob alles in Ordnung sei und sie meinte: "Ja, bis auf die Tatsache, dass da JETZT Zwillinge sind!!!!" #schock#schock

Hätt ich nicht gesessen (bzw. halb gelegen), ich wär wohl umgefallen! Vor zwei Wochen war es noch ein kleiner Punkt und sie meinte noch, dass es "nur" ein Baby wird ... und heute waren da zwei "graue Wolken" und wir haben zwei Herzschläge gehört!!!

Sorry, ich steh irgendwie immer noch unter Schock und kann es gar nicht so recht begreifen. Bin etwas platt ;-)
Insgeheim hab ich mir ja Zwillinge gewünscht, aber wäre natürlich auch mit einem Kind vollauf zufrieden gewesen #freu
Mein Mann war genauso sprachlos wie ich. Wir haben uns nur angeguckt und dann immer wieder auf den Untersuchungsbericht.
Blut soll erst in zwei Wochen abgenommen werden - ist das ok?
Und kann man Zwillinge auch auf "normalen" Wege entbinden oder ist der KS jetzt schon vorprogrammiert?
Sorry für die blöden Fragen ... #hicks

Na, ich erhol mich jetzt erstmal von diesem "Schreck" - aber ich musste unbedingt mal loswerden.

LG, Pinja +#ei+#ei (7+1)

Beitrag von channtale2000 20.03.06 - 10:35 Uhr

Hallo Pinja,
#liebe-Glückwunsch.
So gings mir auch als ich hörte es werden 2. Der Papa war gleich begeistert, ich brauchte ein paar Wochen.
Aber wenn Du Dir das sogar schon gewünscht hattest....
Geniese Deine SS. Lass Dich nicht verrückt machen. Lebt nach dem Prinzip "ÍHR MACHT ALLES RICHTIG" dann wirds bestimmt so schön wie bei uns.
Natürlich spricht nichts gegen eine natürliche Geburt. Es liegt nur an den Zwergen und an Dir.
Wenn die Zwerge zum Schluß richtig liegen kannst Du auch natürlich "gebären" (blödes Wort).
Bei uns war das leider nicht der Fall, habe mir aber beim KS eine PDA legen lassen, den ersten Schrei der Süssen wollte ich mir nun doch nicht entgehen lassen.
Alles Gute für Euch.
Schaut ruhig mal auf unserer HP vorbei, da steht alles über unsere SS.
LG Jana & Co.
http://www.milupa-webchen.de/rzeczewskytwins/

Beitrag von a_1_z 20.03.06 - 11:08 Uhr

Hallo Jana,

eine tolle Seite habt ihr da für Eure Zwillis angelegt!! Total super!!!

Ja, ich werde jetzt einfach so weitermachen, wie bis heute morgen - als ich noch dachte, es wird EIN Baby ;)

Ich habe zum Glück eine supernette FÄ, die mir alles erklärt und mir alle Sorgen nimmt - von daher werde ich jetzt alles genießen (so gut es eben geht ;) wenn einem ständig übel ist).

LG, Pinja

Beitrag von sternchen190881 20.03.06 - 10:40 Uhr

Hi,

Ich kann dich ja nur zu gut verstehen.

Letztes Jahr im September bekam ich die gleiche Botschaft. War erst geschockt, aber auch gleichzeitig überglücklich. Mein mann war bei der Untersuchung damals nicht dabei, doch der bekam den Schock dann zu Hause ;-)

Naja, leider hat es nicht sollen sein, und ich musste meine Zwillis in der 8. SSW gehen lassen.

Zwillinge kann man auch auf normalem Wege entbinden, dem steht nichts im Wege. Die KS-Rate liegt zwar ein klein wenig höher als bei einem Baby, aber da solltest du dir keine Sorgen drum machen.

Lieben Gruß
Sunny, 18. SSW

Beitrag von a_1_z 20.03.06 - 11:12 Uhr

Hallo Sunny,

lieben Dank auch für Deine Antwort und eine #kerze für Deine Sternchen!! Ich mag da gar nicht dran denken, was noch alles schief gehen kann, aber wenn, dann ist es wohl der Lauf der Natur!!

Ich wünsche Dir eine schöne Kugelzeit und dass diesmal alles gut geht!

LG, Pinja

Beitrag von becca04 20.03.06 - 10:44 Uhr

Liebe Pinja,

erst einmal herzlichen Glückwunsch zu dieser Überraschung - du wirst vermutlich einige Zeit brauchen, um Dich von diesem "Schock" zu erholen.

Also, grundsätzlich muss die "Diagnose" Zwillis nicht gleich einen Kaiserschnitt bedeuten. Allerdings "können" viele Ärzte heutzutage Zwillis nicht mehr spontan entbinden, da auch in ihrer Ausbildung KS einfach gang und gäbe sind. Das hängt mit dem etwas erhöhten Risiko zusammen, da ja der zweite Zwilling im Geburtskanal länger warten muss, bis er heraus kann, aber trotzdem den ganzen Geburtsstreß etc. mitmachen muss (der Arme...).
Dann spielt natürlich die Lage vor allem des ersten Zwillings eine Rolle: wenn er in klassischer Schädellage ist, kann er eigentlich so kommen und beim zweiten ist es dann schon fast egal ob Schädel- oder Beckenendlage, da der Geburtskanal eh gedehnt ist.

Aber wie gesagt, das hängt auch sehr von der Erfahrung der Ärzte ab. Ich komme aus Frankfurt und weiß, dass der Chefarzt des Uni-Klinikums - wenn nichts dagegen spricht wie schlechter Gesundheitszustand der Mutter oder schlechte Werte der Kinder - eigentlich "gerne" versucht, Zwillinge (oder auch Beckenendlagen) spontan zu entbinden (gerade die Zwillinge sind ja immer etwas kleiner und leichter und damit ist in der Regel auch die Geburt etwas einfacher) - vorausgesetzt, auch die Mutter will das! Und bei ihm würde ich das, glaube ich, auch versuchen - er strahlt soviel Zuversicht und Optimismus und Glauben an die Kraft der Mutter aus - das reißt total mit.

Aber das ist im Grunde Deine oder Eure Entscheidung und natürlich ist es noch viel zu früh, sich darüber (sorgenvolle) Gedanken zu machen.

Meine Schwiegermutter hat meinen Mann und seinen Zwillingsbruder übrigens auch vor 34 Jahren spontan entbunden - es waren allerdings ihr drittes und viertes Kind und außerdem wusste sie nicht, dass sie Zwillinge bekommen würde - bis dann der zweite sich angekündigt hatte unter der Geburt!!!

Ganz liebe Grüße und eine schöne, komplikationsfreie, nicht allzu beschwerliche Schwangerschaft,
Sabi.

Beitrag von a_1_z 20.03.06 - 11:20 Uhr

Hallo Sabi,

vielen Dank für Deine ausführliche Antwort!!

Ich weiss ehrlich gesagt auch nicht, warum ich mir ausgerechnet über den Geburtsvorgang (quasi als Erstes) Gedanken mache - das muss wohl am Schock liegen ;-)

Und letzten Endes ist es mir sicherlich egal, wie die zwei auf die Welt kommen, Hauptsache, es geht allen Beteiligten gut dabei!!! Meine Ärztin ist eine ganz Tolle, sie nimmt sich viel Zeit und strahlt auch sehr viel Optimismus und Motivation aus. Von einer Freundin hab ich gehört, dass sie zu deren Geburt in Stöckelschuhen und Minirock kam und dann nur flugs einen Kittel übergeworfen und die Pumps gegen Gummistiefel getauscht hat.

In der Familie meines Mannes gibt es auch das ein oder andere Zwillingspärchen, und die sind auch ganz ohne schnickschnack und Technik geboren worden!!

Ich werde jetzt erstmal zusehen, dass ich die nächsten Monate gemeistert bekomme und dann sehen wir weiter.
Naja, vielleicht als erstes den Schock verdauen #huepf

LG, Pinja

Beitrag von deta13 20.03.06 - 15:37 Uhr

Hallo Pinja!

Deinen Schreck kann ich total nachvollziehen - ging mir nämlich genauso! #schock

Bei mir wurde gleich Blut abgenommen und den Mutterpass habe ich auch gleich bekommen. Das ist wohl bei jedem Arzt verschieden.

Meine beiden Krümel sind übrigens definitiv eineiig, teilen sich eine Plazenta (monochorial-diamnial). Zuerst hat man auch nur eine dunkle Fläche mit zwei hellen Punkten gesehen und es bestand der Verdacht, dass die beiden monochorial-monoamnial (teilen sich sowohl Plazenta als auch Fruchthülle) sind. Gottseidank hat man dann in der 12. Woche eine dünne Trennwand gesehen.

Übrigens kann man Zwillinge auch ganz normal zur Welt bringen. Hier ein höchst interessanter Link, in der eine Zwilli-Mama ihre Schwangerschaft mit natürlicher Geburt beschreibt:
http://home.qualimedic.de/~kiks/Schwangerschaft.html

und hier die andere HP der gleichen Familie:
http://www.krauthaeuser.de/

Ich wünsch dir eine problemlose und schöne Kugelzeit!

LG
Andrea + #ei + #ei (16. SSW)