neuer fernseher-besser lcd oder plasma?

Archiv des urbia-Forums Computer & Technik.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Computer & Technik

Hier werden Fragen gestellt und Antworten gegeben - alles rund um Rechner, Smartphone und andere Geräte. Wichtig: Bitte Angaben zu Betriebssystem und Browser gleich zur Frage dazustellen - umso leichter kann kompetente Hilfe erfolgen!

Beitrag von schnischnaschnappi 20.03.06 - 10:58 Uhr

hallo!

wir wollen uns demnächst einen neuen fernseher zulegen. es soll ein 42er werden und so richtig schön flach sein. ich denke, man kann den auch sehr gut direkt an der wand befestigen?

jetzt aber meine eigentliche frage: was ist besser und zukunftsorientierter? lcd oder plasma? in der werbung sind beide ziemlich ausgeglichen? von plasma habe ich mir sagen lassen, daß der mehr strom verbraucht.
wozu habt ihr euch entschieden, falls ihr schon so ein modernenes gerät habt? bin da sehr unentschlossen.

lg und danke schon mal, schnappi

Beitrag von bezzi 20.03.06 - 16:05 Uhr

Es ist ziemlich ausgewogen, muss jeder für sich selber entscheiden.

Der Plasma macht größere Bildschirmdiagonalen möglich, hat das brillantere Bild, den größeren Kontrast, die leuchtenderen Farben. Dafür ist er meist teurer, braucht erheblich mehr Strom, produziert dafür viel mehr Wärme (so dass teilweise ein Lüfter nötig wird), hat die geringere Lebensdauer, kann einbrennen.

Der LCD ist meist kleiner, billiger, man muss Abstriche bei der Bildqualität machen, Stromverbrauch ist günstig, Lebensdauer doppelt so hoch, brennt nicht ein.

Auf jeden Fall darauf achten, dass der Fernseher das Logo "HD-ready" trägt, damit er zukunftssicher ist.

Gruß

Martin

Beitrag von klaus_ 20.03.06 - 20:33 Uhr

Nachtrag :
Plasma ist meißt schneller im Umschalten der Pixel , d.h. für bewegte Bilder (rise-fall time in ms Millisekunden , da wird aber auch getrickst: von grau nach grau oder von schwarz nach weiß oder bei welchem Kontrastverhältnis 1:5 oder 1:10 etc. ist NICHT genormt ?)

Die Lebensdauer reicht auch bei Plasma fürs "normale Fernsehen" aus - dieses typische "pro - LCD Argument " ist für Flughafenanzeigen etc. sinnvoll


#kratz Plasma sollte eigentlich billiger sein . . . (bei gleicher Zollgröße


Bei LCD (ich denke mal 40 Zoll) ist auch ein Lüfter drin


K

Beitrag von dreamw29 20.03.06 - 21:12 Uhr


LDC`s sind "ruhiger" bei Betrachtung, Plasmas "flimmern" mehr.
Nachteil beim Plasma: Standbilder brennen sich ein. Hatte ich beim Pioneer (obwohl der Hersteller angab, dass der Plasma gegen Einbrennen geschützt ist).

Beitrag von schnischnaschnappi 24.03.06 - 10:37 Uhr

hallo martin, klaus und dream!

vielen lieben dank für eure antworten!
wir haben uns jetzt für einen lcd fernseher entschieden. da sehe ich doch mehr vorteile!

lg schnappi