HILFE - ich kenn mich nicht mehr aus (Spirale - Pille)

Archiv des urbia-Forums Liebesleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Liebesleben

Ob Liebeslust oder Liebesfrust, ob erotische Freuden oder "technische" Probleme: Hier ist Platz für Fragen, Sorgen und Tipps. Für das Thema Verhütung gibt es ein eigenes Forum Verhütung.

Beitrag von p.m. 20.03.06 - 11:14 Uhr

Hallo,

ich verhüte seit 2,5 Jahren mit der Mirena Spirale.

Habe mich jetzt entschieden sie entfernen zu lassen und weiter mit der Pille zu verhüten.

Da die Spirale eine Hormonspirale war, hatte ich keine Regelblutung. Die große Frage also: Wann fange ich mit der Pilleneinnahme an ?
Mein FA sagte zu mir, ich solle einen Zyklus abwarten. Die Blutung würde nach dem Ziehen nach ca. 28 bis 33 Tagen eintreten. Soweit auch alles klar.
Die Spirale war gezogen und nach 2 Tagen bekam ich nun schon Blutungen. Prima dachte ich mir - da kannste ja sofort anfangen und brauchst nich noch 4 Wochen zu überbrücken.
Ich hab also am ersten Abend der Blutung angefangen mit der ersten Pillenpackung. Die Blutung dauerte ca. 4 Tage und war auch nicht stark und nicht tiefrot. Ich hab mir darüber keine weiteren Gedanken gemacht. Ich habe es für eine Monatsblutung gehalten. Zumal ich meinen FA noch gefragt habe, ob noch Blutungen in den nächsten Tagen zu erwarten sind und er meinte: nein. So, nun habe ich seit heute morgen (erst 11 Pillen geschluckt) wieder Blutungen bekommen - diesmal stärker und auch tiefrot. Was ist das nun und wie soll ich mich verhalten? Die Packung bis zu Ende nehmen oder aufhören. Ich kenn mich nicht mehr aus !! Ist die Pille denn auch überhaupt schon "sicher" nach der kurzen Einnahmezeit?? Ich bin auch noch so blöd und hatte gestern Sex nat. ohne zusätzl. Verhütung !! Das ist jetz alles wieder so neu für mich - kein Grund den Kopf auszuschalten, ich weis.

Danke für eine Antwort schon im Vorraus.

LG, p. m.

Beitrag von donnerknispel 20.03.06 - 11:19 Uhr

Am besten, Du fragst Deinen Frauenarzt!

Gruß

#wolkeknispel

Beitrag von patricks_mama 20.03.06 - 11:23 Uhr

ja, ich glaub auch. Ist bestimmt zu kompliziert um da was abzuleiten.

Trotzdem danke !

LG, p. m.

Beitrag von donnerknispel 20.03.06 - 11:26 Uhr

Alles Gute und viel Glück!!! #klee

Beitrag von mause1981 21.03.06 - 00:05 Uhr

Hallo,

das kann eine Zwischenblutung sein! Die hat man eigentlich sehr haeufig im ersten Monat der Pilleneinnahme.

LG
Tanja