ab wann ist test zuverlässig?

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von inese 20.03.06 - 11:25 Uhr

Liebe Mitwartenden, Mithibbelnden! #klee
Hallöchen............!
Ich bin schon ne Weile als stumme Beobachterin im Netz und hab es nun endlich mal geschafft, mich hier anzumelden. Ich finde diese "Urbiamania" hier echt spannend, und bin erstaunt, wie toll ihr euch hier alle organisiert!
#bla
Und nun zum Eingemachten: Versuch seit über einem Jahr schwanger zu werden!!! Bin schon überhibbelig...
Jetzt folgendes: bin 3 NMT. Und habe Bauchweh, ständig und dann wieder nicht. Bin müüüde. Seit Eisprung tun mir beide Brüste so weh..auaaa. #gruebel
Bin ganz furchtbar launisch und ich hoffe, ich kann das meinem armen Mann bald mit einer#schwanger erklären??? #schwitz wäre zu schön..........
Doch: AB wann ist es sinnvoll, einen Test zu machen und wenn, dann welchen? Hatten im Nov. schon herbe Enttäuschung...da war ein Test so richtig FETT positiv und dann kam meine Mens. FA meinte, der Test wäre zu früh gewesen... hm??
Habt ihr ERfahrungen, welche Tests die besten sind und ab wann? Hoffe, meine Mens kommt nicht, dann bin ich nämlich wieder ganz #heul schnieeef....
Glg
Inese

Beitrag von aglaia19 20.03.06 - 11:29 Uhr

Hallo,

also ich hab in der ersten SS bei NMT+5 mit einem Test aus der Drogerie getestet und das am Nachmittag und der war sofort fett positiv#freu

Normal sind Test ab NMT+3 zuverlässig, aber passieren kann natürlich bis zur 14. Woche immer mal was (danach aber auch)

Würd mir also einen Test besorgen und morgen früh testen.

lg und viel Glück

Aglaia

Beitrag von inese 20.03.06 - 11:35 Uhr

Danke für Deine Antwort, tut gut, zu wissen, dass man nicht alleine ist, ich habe nämlich das Gefühl, dass ich meinen Liebsten nicht zu viel nerven will...mit all dieser Aufregung. Ok. kaufe mir heute einen Test und morgen früh teste ich. Meine Temp. ist auch noch konstant bei 36,8. Gutes Zeichen? Hoffentlich.oh hoffentlich....................................juppiiiijupiiii.... Naja, dann freu ich mich halt zu früh, auch egal. Mut zum Risiko!! Mann, in welcher tollen Lebensphase stecken wir da gerade alle drin? WOW!
LG Inese#danke

Beitrag von i.s.82 20.03.06 - 11:51 Uhr

hallo ines meine namens-genossin#freu

also ich habe bei beiden #schwangerschaften nmt+5 erst positiv gehabt!

undh her noch was:


Zeitpunkt Wert Normbereich
ES+8 2
ES+9 3 1,40 – 5,30
ES+10 5 1,90 – 13,10
ES+11 17 8 – 35
ES+12 34 20 – 59
ES+13 55 33 – 91
ES+14 89 57 – 140
ES+15 159 100 – 252
ES+16 260 156 – 433
ES+17 433 276 – 706
ES+18 700 473 – 1033
ES+19 933 626 – 1384
ES+20 1399 973 – 1998

Beitrag von inese 20.03.06 - 12:21 Uhr

Hallo liebe Namensvetterin!#freu
Kannst Du mir mal erklären, was das mit den Normwerten auf sich hat? Für was ist das ein Normwert? Ich bin vielleicht noch nicht so lange dabei, um das zu kapieren? #aha
LG
Inese

Beitrag von i.s.82 20.03.06 - 13:34 Uhr

nist ist auch bissel verschoben#hicks

also normwert heißt wie viel hcg produziert wird!

also es gibt ja schwangerschaftstests ab 10,25,50 hcg!

verstanden?#kratz bin net so gut im erklären-schäm

viel glück dir#freu

#kuss#liebdrueck#sex#schwimmer#ei#schwitz#cool#schwanger#baby#schrei#fest#glas ines

Beitrag von mell77 20.03.06 - 15:22 Uhr

Hallo,
also ich habe am Freitag positiv getestet und das war 1 Tag vor NMT.
Ich hatte einen einfachen Streifentest so wie sie der FA auch hat. Ich habe ihn bei Ebay gekauft.
Er zeigt ab einem HCG von 25 an.
Gruß Melle