Ausgehibbelt

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von 11091980 20.03.06 - 11:28 Uhr

Hallo ihr Lieben,

hatte solche Hoffnungen und was ist passiert ?
Am 30. ZT kam meine Mens.. genau an dem Tag an dem ich testen wollte..
Normalerweise habe ich immer paar Tage vor meiner Mens Schmerzen aber seit 2 Monaten spüre ich nix, tja und da macht man sich natürlich noch mehr Hoffnung.

Oh mannnnnnnnn #heul #schmoll #heul #schmoll

Habe aber noch ne Frage an euch..
Meine Freundin hat mich ganz durcheinander gebracht.
Sie fragte mich ob mein FA meine Hormone gecheckt hat.
Als ich ihr sagte das er das nicht gemacht hat und das er mir gesagt hat ich muss 1 Jahr üben bis er was macht wurde sie stinkig.
Sie meinte er müsse meine Hormone checken ( weil ich die Pille abgesetzt habe ) und 1 Jahr nix machen wäre schwachsinn. Ihre FÄ hätte das nämlich so gemacht.
Was meint ihr ? Hat jetzt mein FA Recht oder meine Freundin ?
Also ich finde es schon logisch wenn man die Hormone mal checkt uunnnddd ich finde ( fand ich schon immer )es auch unlogisch das man vor 1 Jahr nichts macht.
Klar sollte man erst mal den Zyklus beobachten etc.

Naja auf in den nächsten Zyklus...

Die traurige Desy... #blume

Beitrag von catsan 20.03.06 - 11:32 Uhr

Hi Desy,

meine FÄ hat die Hormone im ÜZ 4 gecheckt.
Kommt ganz auf den FA drauf an und ob Du einen guten Grund hast z.B. Mens zu kurz, zu schwach o.ä.

Vor einem Jahr machen die meisten nichts.

LG Cat

Beitrag von jenny198204 20.03.06 - 11:34 Uhr

Hallo Desy,

tut mir leid, dass es nicht geklappt hat.

Normalerweise testet der FA wirklich erst nach einem Jahr, ob was nicht in Ordnung ist. Aber meine FÄ hat auch schon, als ich im 4. ÜZ war, einen Hormoncheck bei mir gemacht. Wenn Du einen regelmäßigen Zyklus hast, sollte Dein Arzt zumindest ab dem 6. ÜZ etwas unternehmen, also Hormone untersuchen usw. Meine FÄ hat mir damals gesagt, das man i. d. R. bei einem regelmäßigen Zyklus davon ausgeht, dass eine SS nach spätestens einem halben Jahr eintritt. Bei einem unregelmäßigen Zyklus geht man von einem Jahr aus.
Aber ich würde Deinen FA einfach mal fragen, ob er Dich nicht mal richtig untersuchen kann oder zumindest, ab wann er das vorhat wenn es nicht klappt.

Im wievielten ÜZ bist Du denn jetzt?

LG
Jenny

Beitrag von 11091980 20.03.06 - 12:16 Uhr

Hi Jenny,

zuerst vielen Dank für deine Antwort.
Mein Zyklus ist regelmäßig, seit 3 Monaten habe ich einen Zyklus von 27 Tagen nur diesen Monat kam meine Mens am 30. ZT.

Ich habe meinem FA erzählt das ich diesen Clearplan Fertilit Monitor habe etc. aber er meinte ich soll das ganz lassen und einfach herzeln. Das ganze würde einen nur verrückt machen. Als ich ihn fragte ob er nicht mal schaun möchte ob alles ok ist oder ob und wann ich Medikamente bekomme, untersuchte er mich, sagte das alles ok wäre und er nichts macht bevor wir 1 Jahr geübt haben.


Bin ganz verwirrt und überlege ob ich den FA wechseln soll :-(


LG,
Desy

Beitrag von jenny198204 20.03.06 - 12:32 Uhr

Vielleicht ist eine zweite Meinung wirklich nicht schlecht, schaden kann es zumindest nicht.
Und das Du den Clearplan benutzt, kann ja nicht schlimm sein. Man kann sich damit vielleicht mehr verrückt machen, aber wie gesagt: man kann und es muss nicht so sein. Wie lange übt ihr denn jetzt schon?

LG
Jenny

Beitrag von 11091980 20.03.06 - 13:06 Uhr

Hi Jenny,

ich glaube ich werde den FA wechseln, nur um zu wissen ob mich der jetzige FA richtig behandelt.

Wir üben seit Dezember #schmoll


LG,

Desy

Beitrag von jenny198204 20.03.06 - 13:30 Uhr

Wir üben seit September. Und eigentlich bin ich im 4. ÜZ auch nur zur FÄ, weil ich so starke PMS hatte. Zum Glück bin ich gegangen, denn da hat sich im 5. ÜZ dann rausgestellt, dass ich nicht jeden Zyklus einen ES habe, bzw. das meine Follikel nicht immer reif/groß genug werden. Deshalb muss ich das Clomi nehmen.

Dann geh mal zu einem anderen FA. Mal schauen, was der sagt. Und dann sag mal bescheid, wenn Du woanders warst und was der dann sagt.

LG
Jenny

Beitrag von aglaia19 20.03.06 - 11:33 Uhr

Nein du musst die Hormone nicht checken lassen. Es wird meist wirklich erst im Rahmen einer KiWu-Bahndlung gemacht.

Die Pille hat keine so gravierenden Auswirkungen und der Zyklus normalisiert sich von selbst innerhalb ein paar Monaten.

Tut mir leid, dass deine Mens gekommen ist#liebdrueck

Beitrag von peti1810 20.03.06 - 11:38 Uhr

Ich weiss, wie es Dir gerade geht!!!! Können uns echt die Hand geben...habe meine auch heute bekommen...wollte auch heute testen, weil alles für e. SS sprach...brauche ich aber leider nicht mehr! Bestehe b.D.FA auf eine Hormonuntersuchung!! Falls d.sich weigert, solltest Du Dir die Frage stellen, ob es d. "richtige" Arzt ist u.Dir `nen neuen FA suchen!!!

Alles Gute...#klee

Beitrag von 11091980 20.03.06 - 12:21 Uhr

Hi Peti,

auch dir vielen Dank für deine Antwort..
Ich bin echt deprimiert.. es ist schwachsinnig und man soll Geduld haben, ich weiss, aber es ist leicht gesagt schwer getan..

Vielleicht täusche ich mich aber irgendwie habe ich das Gefühl das FÄ mehr helfen als FA.


Dir auch alles Gute und viel Glück #klee