Elternzeit - wieviel darf ich bei anderer Fa. dazuverdienen???

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von cherry_kirsche 20.03.06 - 11:30 Uhr

Hallo,

ich bin seit Aug 05 im Mutterschutz mit anschließender 3jähriger Elternzeit. Da wir nun umgezogen sind, ist es mir leider nicht mehr möglich, nebenbei bei meiner alten Fa. zu jobben.

Nun möchte ich mir gern std.weise was neues suchen. Wieviel std. bzw. € kann ich mir dazu verdienen, ohne daß ich Stress mit der Elternzeit bekomme. Möchte nur ungern kündigen, da wir nicht wissen, ob wir nicht innerhalb der 3 Jahre wieder zurückziehen.

Hoffe, das war verständlich #kratz

LG
Nicole

Beitrag von sonne_1975 20.03.06 - 14:08 Uhr

Hallo,

wenn du woanders arbeiten willst, musst du von deiner alten Firma eine schriftliche Genehmigung geben, dass sie nichts dagegen hat, wenn du woanders arbeitest. Sie kann die Zusage auch verweigern, es wäre freiwillig.

Arbeiten darfst du bis 30 Stunden/Woche in der Elternzeit. Wieviel du verdienst, ist egal, es sei denn, du bekommst Erziehungsgeld. Dann wird es natürlich neu berechnet.

Gruss. Alla

Beitrag von cherry_kirsche 20.03.06 - 14:50 Uhr

Hallo Alla,

das es Genehmigungspflichtig ist, wußte ich und hoffe, dies ist kein Problem. Immerhin entsteht der Firma ja keinen Schaden......

30h klingt gut. Das ist mehr als ausreichend, um mal raus zu kommen ;-) Und das Recht auf Elternzeit und anschließende Weiterbeschäftigung bei meiner bisherigen Fa. halte ich mir in der Hinterhand.

Nee, Erziehungsgeld gibt's bei uns nicht, also kann mir auch nichts abgezogen werden.

Viiieeelllen Dank.

LG
Nicole