Ich krieg die Krise... Wohnung/Nachbarn und Vermieter

Archiv des urbia-Forums Familienleben.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Familienleben

Die Oma füttert die Kinder übermäßig mit Süßigkeiten, Probleme mit der Schwiegermutter, Tipps zum Feiern der Taufe: Hier ist Platz für alle Themen rund um die Familie.

Beitrag von zicke250975 20.03.06 - 11:58 Uhr

Hallo zusammen,

jetzt muß ich mich auch mal aus:-%!
Im Januar sind meine Tochter( 11 Monate) und ich , vor unseren alten Nachbarn geflüchtet und in eine neue, wirklich schöne und vorallem große Wohnung gezogen !
Soweit so gut ! Eigentlich lief alles ganz gut, obwohl ein Umzug mit einem 8 Monaten alten Baby echt anstrengend ist ! Die Wohnung ist 80 qm und mußte für sehr viel Geld ( fast 3000 €) komplett renoviert werden ! Ich habe lange darauf gesparrt, damit ich mir diesen Umzug ect. leisten kann. Dafür ist mein letzte Geld draufgegangen ! ( Nur zur Info)
So jetzt zu meinem Ärger.
Seit es draussen Minusgrade sind, beschlagen meine Fenster ( alle Räume außer Wohnzimmer) dermaßen, das richtige Bäche auf den Fensterbänken sind ! Überall herrscht eine Temperatur von 20-22 grad und gelüftet wird mind. 3 mal täglich, manchmal sogar öfter ! Mittlerweile hat sich bei der Feuchtigkeit Schimmel gebildet ( Küche und Schlafzimmer) Mein Vermieter war gesten da um sich das anzusehen, und ist der Meinung, das ich zu wenig heize und zuveil Lüfte, und das ich selber Schuld bin daran ! Ist doch wohl ein Witz !
Außerdem habem sich die Nachbarn beschwert, das ich Abends bis max. 22 h Wasche ( Maschine steht im Keller und belästigt keinen), das ich meinen Trockner ca-3 mal die Woche benutze, das die Mülleimer stinken ( wegen Windeln), obwohl ich diese in 2 separate Müllbeutel packe und man ganz bestimmt nix riecht !Außerdem sind wir Tagsüber zu laut( ich lach mich tot, wir gehen von 10-16h arbeiten !!!) unsd es stört auch noch, das Oma und Opa 3-4 mal die Woche für ein paar Stunden nachmittags da sind !
Im treppenhaus versucht man mich auszuhorchen warum ich mit einem Säugling Alleinerziehend bin, wo den der Papa abgeblieben ist, warum ich nicht geheiratet habe und wann er zu besuch kommt und ob und wieviel Unterhalt er zahlt !
Ich glaub ich spinne ! Geht die doch ganz nix an !
Fühle mich so beobachtet und unwohl !
Was würdet Ihr machen ?
Sorry ist ein bißl lang, aber war auch ne Menge zu schreiben um die Situation zu schildern !

Gruss
Zicke

Beitrag von bomaus79 20.03.06 - 12:21 Uhr

hallo!

tja das mit den fenster kennen wir nur zu gut. bei uns liegt es daran das die isolierung schlecht ist davon würde ich bei euch auch von ausgehen. das der vermieter sagt du würdest zu wenig heizen und zuviel lüften ist klar das sagt jeder vermieter denn es könnten ja kosten auf ihn zukommen. aber das lässt sich feststellen woher der schimmel kommt.

die waschmaschine kannst du getrost bis 22 uhr laufen lassen auch sonntags. da können sich die nachbarn auf den kopf stellen da können die nix machen.

hast du den nachmarn schon einmal gesagt das sie es zu unterlassen haben private dinge zu fragen etc.? ausserdem was geht die nachbarn das an ob oma und opa zu besuch sind?!

Beitrag von bcis 20.03.06 - 16:40 Uhr

das tut mir leid und ist unangenehm was dir passiert, ich würde die nschbarn konkret freundlich drauf ansprechen, bitte ihr hinterfragen zuunterlassen, du fühlst dich belästigt.
da hilft ein klares wort mehr als zig monate ärgern.

Bezüglich schimmel würde ich die vormieter anrufen, ob sie auch das problem gehabt haben, dann hast du fakten, die du ihm entgegenbringen kannst.

Bei uns lief auch das wasser an den fenstern herunter, lag nur daran, das die heizkörper an der falschen stelle waren, sie wurden vergrößert und umgesetzt , unter das fenster.

Hier hilft nur sachlich bleiben.