Heuschnupfen - Hilfeee!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von braut2 20.03.06 - 13:17 Uhr

Hallo ihr....

hat jemand ein paar gute Tipps bezüglich Heuschnupfen?
Es ist ja so ätzend, bei mir gehts schon richtig los, gerade vor unserem Haus blüht ein schöner Haselnussbaum- und gegen den bin ich schwer allergisch.....
ich bin jetzt in der 35sten woche und kann keine tabletten nehmen. ich versuch es jetzt mal mit ner nasendusche....
aber hat noch jemand ein ultimativ-tipp für mich??

lg ilona und helena inside :-)

Beitrag von attempto 20.03.06 - 13:35 Uhr

Hallo ilona!

ich habe grad auch nur einen gedanken...ist das noch resterkältung oder allergie???...fühlt sich aber eher an wie heuschnupfen #schock
das blöde ist, dass ich eigentlich von märz bis august durchgehend medikamentenjunkie in betracht auf antiallergika war und ich jetzt natürlich auch alles vermeiden möchte. gut, wenn mein asthma auftaucht bleibt mir nichts anderes übrig :-( aber es gibt wohl medikamente, die nicht so schlimm sind. vorerst habe ich auch mal eine kleine nasendusche durchgepfiffen und mir 2 kalziumbrausetabletten reingehauen. wenn man keine nierenbeschwerden hat etc. kann man kalzium mal getrost überdosiert probieren. (steht in meinen 300 fragen zur schwangerschaft) ansonsten ruf ich demnächst mal meine FÄ an, was ich machen soll.

wenn dich der strauch stört, schick deinen männe mit der kettensäge raus ;-)
auf jeden fall nicht die fenster aufmachen, wenn pollenflug angesagt ist ....was mir bei dem wetter sooo schwer fällt...
ach, ich hab da auch noch eine anzeige gefunden...nasaleze.de ....fragt sich nur, ob das auch wirklich hilft?!

gute besserung...vor allem im endspurt!

alles gute

eisi mit fitz 19ssw

Beitrag von pekrit 21.03.06 - 15:24 Uhr

Hallo,

mir helfen homöopatische Mittel sehr gut.
Ich nehme seit einigen Wochen Schüsslersalze:

Nr. 8 morgens 4 Stück,
Nr. 11 mittags 3 Stück,
Nr. 22 nachmittags 4
und Nr. 7 abend 4 in heißem Wasser.

Habe seit Jahren Heuschnupfen und in diesem Jahr mit den Salzen bisher NIX!

Bin ich auch froh drum, wegen der Schwangerschaft. Und schaden tun die Mittel überhaupt nicht. Mein FA hat nur gelächelt.

VIele Grüße