HEIRATEN?????

Archiv des urbia-Forums Partnerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Partnerschaft

Eine dauerhafte Partnerschaft ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Lust und Frust liegen da oft nah beieinander. Hier könnt ihr offen ausdrücken, was euch innerlich bewegt.

Beitrag von heiratswillig 20.03.06 - 13:46 Uhr

hallo, nur mal eine kurze Frage.

Nach welcher Zeit habt ihr euren Partner einen Antrag gemacht oder wann wurde euch ein Antrag gemacht

Beitrag von donnerknispel 20.03.06 - 13:53 Uhr

Hallo!
Als mein Mann mir einen Antrag gemacht hat,
waren wir schon ein Paar Jahre zusammen und hatten auch schon ein gemeinsames Kind.

der Antrag war soooo romantisch, Du wirst platzen vor Neid! ;-)

Es war im August, ich saß draußen im Garten am Tisch und solte in 10 Minuten zum Zahnarzt (Notdiesnt am Sonntag) mir sollte ein Zahn gezogen werden....:-(

Da kam mein allerliebster Romantiker und fragte mich, vor meinem Stuhl knieend, ob ich ihn nicht heiraten wolle....;-)

Unter Schmerzen und betäubt von Schmerztabletten kam mir nur ein Gedanke:
Kann ich noch warten, bis der Zahn raus ist?????
;-)

Toll nicht?

ich glaub, der war soooo aufgeregt, der hat um sich rum nix mehr wahrgenommen...#schwitz

Beitrag von morielle 20.03.06 - 14:26 Uhr

*grins*

das ist natürlich wirklich ausgesprochen niedlich :-) ich glaub ich kann aba mithalten mit der geschichte meiner freundin ...

sie und er waren am tapezieren (sie hatte schon einen heiratsantrag von ihm abgelehnt) und da isse so am pinseln, da guggtse ihren auf der leiter stehenden freund von unten an ... und fragt, obber se nich heiraten wölle ... *grins*

lg a.

Beitrag von anyca 20.03.06 - 13:51 Uhr

Der Antrag bzw. die Verlobung kam am 4. Jahrestag. Dazu muß ich aber sagen, daß bei uns vom ersten Jahr an feststand: Wenn wir zusammenbleiben, wird eines Tages geheiratet.

Von allzu überraschenden Anträgen halte ich persönlich gar nichts, heiraten will wohl überlegt sein.

Beitrag von mari_g 20.03.06 - 14:00 Uhr

Wir kannten uns 2,5 Jahre und wohnten ungefähr 1 Jahr zusammen. (vorher 1,5 Jahre Fernbeziehung). Wir saßen nebeneinander am PC und er meinte plötzlich so von der Seite: "Was hälst du davon, wenn wir heiraten?" Ich war baff, sagte "Ja" und noch keine 3 Wochen später waren wir verheiratet. :-) Der schönste Tag in meinem Leben. Wir sind jetzt sei 1,5 Jahren verheiratet.

Beitrag von morielle 20.03.06 - 14:27 Uhr

brauchste ne aufenthaltsgenehmigung für deutschland oder warum stellste so ne frage?
ich finde, sowas sollte spontan kommen. der zeitpunkt ... ob nu 3 monate zusammen oder 15 jahre zusammen is völlig wurscht. das gefühl ist wichtig und der gedanke. DEN WILL ICH HEIRATEN! und das immer mann frau fragen muss, halt ich auch für überholt.
gruß a.

Beitrag von steffii21 20.03.06 - 15:30 Uhr

Hallo,


mein Mann und ich haben uns im Februar 2001 kennen gelernt. Im April 2001 sind wir zusammen gekommen und im August 2001 haben wir geheiratet.

Tja es ging bei uns sehr schnell, jedoch habe ich es keine Sekunde bereut Ihn zu heiraten. Wir sind wie 2 Seelenverwandte und diese Riesige Vertrautheit von Beginn an hat uns schon über die eine oder andere Krise geholfen.

Lieber Gruß Steffi

Beitrag von spider99999 20.03.06 - 19:00 Uhr

Hallo,
ich habe meinen Mann Im Januar 2001 übers' Internet kennengelernt und wir waren nach nur einer Woche ein Paar und habe auch gleich zusammengewohnt. Im Sommer hat er mir dann einen Heiratsantrag gemacht, denn wir wußten schon nach kurzer Zeit, daß wir zusammengehören. Im August 2001 haben wir in Florenz geheiratet und sind bis zum heutigen Tag megaglücklich und haben es keine Sekunde bereut. Wenn der/die Richtige kommt ist es egal, wielange man vorher zusammen war. Ich war bereits 35 Jahre und mein Mann 32 Jahre alt. Derzeit haben wir ein Haus gekauft und ziehen im Sommer um *freu*, Gruß Kim

Beitrag von robaltic82 20.03.06 - 19:42 Uhr

Hallöchen,

also wir haben uns am 30.08.03 kennengelernt. Am 03.10.03 bin ich dann offizell bei Ihm eingezogen.Hab vorher schon halbwegs bei Ihm gelebt nur meine Möbel standen noch in meiner Whg.

Am 24.12.03 hat er mir einen Antrag gemacht und am 15.07.05 haben wir geheiratet.

Und ich bereue keiner dieser Schritte.#freu

Beitrag von leerchen 21.03.06 - 14:18 Uhr

ich würde nie heiraten!
wenn man sich liebt, dann braucht man doch keinen trauschein um sich das zu zeigen!

warum wollen eigentlich alle heiraten?
die meisten ehen werden doch eh geschieden...
und warum muss man sich für das ganze leben auf einen partner festlegen? das ist doch langweilig!

ich habe meinen traummann auch gefunden und wenn wir für immer zusammen bleiben, dann ist das schön. aber eine ehe heisst doch, dass das jetzt feststeht und 100%ig kann man das nie wissen!

so, das war meine meinung zum thema hochzeit!

viel glück
leerchen#gruebel

Beitrag von robaltic82 21.03.06 - 20:52 Uhr

Sag niemals nie,
ich habe auch immer gesagt das ich niemals heiraten werde, hatte die gleiche Ansicht wie du. Und schwup die wupp kam mein Traummann und nun sind wir seit letztes Jahr verheiratet.

Wenn wir mal ehrlich sind heiratet man heutzutage auch (aber nicht nur)um sich abzusichern, wegen der Kinder zum Beispiel.

Beitrag von merline 29.03.06 - 16:13 Uhr

.........ich habe meinen Liebsten im Januar 2005 kennengelernt (Internet) und waren sofort zusammen nach dem ersten Treffen, im Mai 2005 haben wir uns verlobt, im September 2005 sind wir zusammengezogen und im Oktober 2006 werden wir heiraten#liebe#liebe#liebe

LG Merline