Hilfe, sie trinkt so wenig

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von alex208 20.03.06 - 13:54 Uhr

Hallo,

seit 3 Tagen haben wir ein Trinkproblem. Unsere Kleine, 4 Monate, trinkt momentan alle 4-5 Stunden vielleicht mal 80ml -100ml (habe sie gewogen), in der Nacht schläft sie von 21.00 - 05.00 Uhr durch.
Was ist los mit ihr? Sie trinkt nur an einer Brust und ist in ein paar Minuten fertig, möchte ich sie an die andere Seite anlegen, weigert sie sich mit Geschrei dagegen. Mach mir echt Sorgen.
Ansonsten ist sie, Gott sein Dank, gut gelaunt und macht einen normalen Eindruck.

Liebe Grüssse, Alex und Helena#sonne

Beitrag von ajna4 20.03.06 - 14:12 Uhr

hallo alex und helena,

vielleicht steckt deine kleine in einem wachstumsschub und hat derzeit einfach nicht soviel hunger.
so lang sie gut gelaunt ist und die windeln so 4mal am tag nass sind, würde ich mir keine sorgen machen.
kenne das von meiner tochter auch und ein paar tage später hatte sie wieder riesen hunger!!!

alles gute euch!

anja + marlena *12.10.05

Beitrag von maggiecat 20.03.06 - 14:25 Uhr

hallo alex,

deine kleine ist mittlerweile ein profi, was das stillen anbelangt.
sie bekommt jetzt in kürzerer zeit viel mehr raus. mach dir keine sorgen und vertrau auf dich und dein kind

lg

kirstin (mit benno am busen;-)

Beitrag von sternenmond1975 20.03.06 - 19:05 Uhr

Hallo Alex,

ich bin immer wieder überrascht, welchen Stress sich viele Mamis mit dem Wiegen aussetzen. Hört sich doch alles super bei Dir an! Die Maus schläft wie eine 1, trinkt regelmäßig und scheint doch auch sonst vital zu sein oder? Bedenke: Deine Muttermilch verändert sich mit der Zeit, wird auch sättigender und die Kleine benötigt nicht mehr ganz so viele Mahlzeiten. So soll es ja auch sein, dass man nicht noch mit 6 Monaten alle 2-3 Stunden anlegen muss ;-)

Wie schon meine Vorgängerin sagt: vertraue auf das, was Du siehst - ohne Messgeräte: nämlich eine gut gelaunte kleine Maus!

Apropos: bei Wachstumsschüben haben Babies immer mehr Hunger, da sie die Milchmenge wieder nach oben treiben.

Viele Grüße
sternenmond1975
mit Fynn *31.08.2005