An was muss ich jetzt alles denken???

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von pialuca 20.03.06 - 13:59 Uhr

Hallo Ihr lieben Mamis und Papis,

unsere zwei süßen Monster fangen nun langsam an, richtig zu krabbeln.
#huepf #huepf

Vorgestern die ersten Zentimeter, gestern immer hin zum Spielzeug und heute unabhängig vom Ziel einfach drauf los...
:-D

Nun mache ich mir so meine Gedanken, was ich alles sichern muss!?
#kratz

Also Steckdosen sind schon gesichert, Pflanzen stehen alle außerhalb ihrer Reichweite.
Die Treppe werden sie ja sicher noch nicht erklimmen...
#augen

An was muss ich noch denken?

Danke für Eure Tipps


Mama Anja mit

Lea, die schon fleißig krabbelt :-D
&
Pia, die immer kräftig übt, aber noch nicht wirklich vom Fleck kommt :-p

Beitrag von mara299 20.03.06 - 14:10 Uhr

Huhu !

Wie sieht es mit Regalen aus ? Til räumt die fleissig aus ... also das unterste Fach, an mehr kommt er noch nicht ... Bei der Treppe ... hm, erklimmen, vielleicht noch nicht, aber man soll den Tag nich vor dem Abend loben und ich würd die schon mal sichern.
Til zieht an der Tischdecke mit Vergnügen, also fällt alles runter ... mehr fällt mir nun auch nicht ein.

Mein Krabbel - Robb - Monster ;-) wacht nun auch gerade von seinem Mittagsschläfchen auf, #blume, Mara + Til

Beitrag von elke77 20.03.06 - 14:15 Uhr

Mehr fällt mir leider auch nicht ein - hab mir nur gerade mal die März-Fotos auf deine HP angeschaut und mich kaputtgelacht über eure 2 Mäuse!
Es muss wirklich schön sein, die beiden im Doppelpack groß-werden zu sehen, oder?

LG, Elke+Anna *18.9.05 #blume

Beitrag von pialuca 20.03.06 - 14:18 Uhr

Hallo Elke:

Ja, ist es!

Ich liebe sie Beide abgöttisch und bin mega-stolz auf sie!

Liebe Grüße

Anja

Beitrag von danni64 20.03.06 - 14:50 Uhr

Hallo Anja,

ich würde die Treppe samt krabbelnder Maus im Auge haben,denn sie krabbeln da schneller hoch,als man denkt.

Gerade die Mädels sind da ganz fix drin,habe es an meiner Kleinen gesehen.
Kaum kam sie krabbelnd vorwärts, sass sie drei Tage später auf dem Bobbycar,wie ich entdecken musste.
Von da an war nichts mehr sicher vor ihr.

Gerade wird unser Schäferhund als Klettergerüst missbraucht,der auch noch lieb da liegt und das alles mit sich machen lässt ;-).

Naja,mit zwei Jahren ist halt nichts mehr sicher im Haus,da müssen auch schon mal die vierbeinigen Hausgenossen dran glauben ;-).

LG Danni !!!!

Beitrag von flautando 20.03.06 - 17:03 Uhr

Liebe Anja,

also, mir fällt folgendes ein:
Du solltest grundsätzlich Deinen Kindern mindestens einen Schritt voraus sein. Das bedeutet, dass Du voraussetzen solltest, dass sie das, was sie jetzt noch nicht können, möglicherweise in Bälde lernen und dann sollten die Gefahrenquellen bereits ausgeschaltet sein.

Die Treppe würde ich von unten wie oben sichern, damit Du unten wie oben sicher bist, dass Deine Mäuse nicht in einem unbewachten Moment dort hin krabbeln und eine Treppe ist Abwärts wie Aufwärts gefährlich.

In den unteren Regalen sollte nichts stehen, das den Kindern gefährlich werden könnte.

Plastiktüten sollten niemals in Reichweite von Krabbelkindern sein!

Kabel, die über den Boden hinwegführen, sollten in Kabelschächten verschwinden, damit die Kinder sie nicht hochheben können, um damit zu spielen.

Steckdosen hast Du ja gesichert. Auch Pflanzen hast Du schon hochgestellt.

Überlege Dir, ob in Deiner Wohnung irgend ein Regal oder Schrank wackelig ist, und an der Wand befestigt werden sollte, denn das an den Gegenständen hochziehen wird bald losgehen, dann sollte nix wackelig stehen!

Beim Wickeln NIEMALS die Komode verlassen!!! Auch wenn Ihr Eure Mäuse auf dem Elternbett wickelt: Immer dabei bleiben! Nicht mal umdrehen!!!
Noch besser: auf dem Boden wickeln!

Du hast es natürlich doppelt schwer, weil Du zwei Krabbler da hast, aber wenn Du beachtest, dass Du wirklich in Gedanken immer einen Schritt weiter bist als Deine Kiddies, wird das bei Euch gut klappen.

Viel Spass mit Deinen Krabbelmäusen, Deine Flautando

Beitrag von die.kleine.hexe 20.03.06 - 20:59 Uhr

hallo anja,

versetz dich mal in die kleinen und krabbel doch auch mal durch die wohnung, da siehst du mal alles aus baby-perspektive....das finden die 2 #baby#baby sicher lustig und man entdeckt immer was neues zum sichern ;-) tabea hat mich auch schon auf das schuhregal aufmerksam gemacht #schock
tischdecken sind bei uns schon lange verschwunden...es gibt nur noch kleine platzdeckchen die nicht überhängen

lg,
hexe & bea