Schwimmtrainer "Classic"

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von cherry76 20.03.06 - 14:53 Uhr

Hallo liebe Mamis,

kennt jemand den Schwimmtrainer "Classic".

Habe grad im Baby-Walz-Katalog gestöbert ;-) und diesen Schwimmring mit Sicherheitsgurt für die Kleinen ab 3 Monate bis 4 Jahre gesehen.
Dachte eigentlich das wäre ne gute Idee für unseren Sommerurlaub.
Was meint ihr ist der sein Geld wert (immerhin 20 Euro #kratz)

Liebe Grüsse
Sonja u. Lena (25.7.2005)

Beitrag von chica_chico 20.03.06 - 15:12 Uhr

Hallo,
ausprobiert haben wir ihn noch nicht, aber wir haben ihn uns auch gekauft. Finde Sicherheit ist immer Geld wert!
LG,
Connie+Damian *14.11.05

Beitrag von napsi77 20.03.06 - 15:37 Uhr

Hallo Sonja,

wir waren letzte Woche das erste Mal Schwimmen und wir haben diesen Schwimmtrainer - kann dir das Teil nur empfehlen. Leonie ist 4 Monate (und ein ziemlicher Floh), aber sie hatte keine Chance Wasser zu verschlucken. Nachdem sie noch sehr klein ist, musste ich zeitweise "nachjustieren", da sie ein wenig abrutschte und es dann nicht mehr sehr bequem aussah, aber passieren kann da nichts. Sie hat sich ganz alleine im Kreis gedreht, hat wie wild mit den Füßen gepaddelt und hatte sichtlich riesigen Spass und ich die Beruhigung, dass ihr nichts passieren kann!

Ich würde diesen Schwimmtrainer immer wieder kaufen!

Liebe Grüsse
Napsi + Leonie (19.11.2005)

Beitrag von abby. 20.03.06 - 15:41 Uhr

Hallo Sonja,

ich hab mir das Teil eben mal auf der Baby Walz-Homepage angeschaut.

Beim Babyschwimmen wurde uns von solchen Geräten abgeraten. Sie mögen zwar sicher sein etc, aber sie fördern das Erlernen des Schwimmens nicht wirklich. Die Kleinen lernen darin vielleicht die richtigen Beinbewegungen um vorwärts zu kommen, aber sie lernen in diesen Ringen nicht, wie sie sich halten müssen. Unsere Schwimmschule hat da wohl eine eigene Entwicklung aus einer normalen Schwimmnudel heraus. Leider habe ich kein Bild davon im Internet gefunden, aber hier hast du den Link zu einem privaten Bild von uns: http://web221.serverdrome.de/images/stories/Dezember/schimmen01.jpg

Auf dem Bild ist Tove auf dem Rücken im Wasser, man kann die Kleinen aber auch auf dem Bauch da hineinlegen. So lernen sie dann nämlich auch die richtige Haltung im Wasser. Später kann man diese Querstreben herausnehmen und das Kind anders darin positionieren, so dass es seine Schwimmfähigkeiten immer besser beherrschen lernt.

So, lange Rede #bla, kurzer Sinn: Zum Schwimmen lernen sind sie nicht wirklich geeignet. Als "Spaßgerät" im Urlaub sicher in Ordnung ;-)

Liebe Grüße
Abby & Tove Florentine (*01.07.2005)

Beitrag von cherry76 20.03.06 - 15:55 Uhr

Vielen lieben Dank für eure Antworten.
Hm, werde mir es nochmal durch den Kopf gehen lassen mit dem Ring, aber reizen tut es mich schon ;-)
Einfach mal so für den Spass im Urlaub #freu

Nochmal #danke
Gruss
Sonja u. Lena (25.7.2005)

Beitrag von channtale2000 20.03.06 - 16:15 Uhr

Hallo Sonja,
was hälst Du denn davon???
Floaties Schwimmsitz
http://www.kinder-sicherheit.com/schwimmen/
Gibt es bei Mytoys manchmal im Angebot in rot für 9,99€
Schau in unsere VK oder auf unsere HP meine 2 fühlen sich darin sehr wohl.
Schwimmen lernen wird Dein Zwerg ja noch nicht, also zur Sicherheit für den Kleinen genau das richtige.
Viel Spass im Urlaub
LG Jana & Co.