Ausbleiben der Periode - warum?

Archiv des urbia-Forums Gesundheit & Medizin.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Gesundheit & Medizin

Hier könnt ihr Fragen stellen zu allen Themen rund um Gesundheit, Vorbeugung, Kinderkrankheiten, Hausmittel und Naturheilmittel. Beachtet dabei bitte, dass medizinische Empfehlungen von interessierten Laien nicht den Gang zum Arzt ersetzen können.

Beitrag von pittjes 20.03.06 - 16:28 Uhr

Hallo.

Ich nehme die Pille. Letzten Mittwoch die Letzte. Eigentlich hätte ich dann Samstag meine Tage kriegen müssen - wie immer. Hab ich aber bis heute nicht. Ich schließe aus, dass ich schwanger bin. Wäre rein theoretisch möglich, aber ist doch sehr unwahrscheinlich unter Pilleneinnahme. Habe auch nichts verschlunzt oder vergessen oder so. Jedenfalls frage ich mich nun: woran liegts? Ich habe in den letzten 2 Wochen viel Schmerzmittel gegen meine dollen Kopfschmerzen genommen. Haben die vielleicht irgendeinen Einfluss auf meine Periode?? Ich hab irgendwie Ausfluss, aber mehr nicht. War letzten Mittwoch, also am Tag, als ich abends die Pille letztes Mal genommen hab, bei der FA, aber die hat bei der üblichen Untersuchung nichts festgestellt. Hat aber kein Ultraschall gemacht. Mir "fühlt" es sich auch garnicht so an, als ob ich meine Tage kriegen würde.... hm. Hat jemand ne Ahnung?

pitti-lise

Beitrag von katzeleonie 20.03.06 - 18:28 Uhr

Hi,

unter Verwendung von hormonhaltigen Präparaten kann das immer mal passieren.

Verhüte seit 20 Jahren hormonell (Pille oder Pflaster) und hatte es vor zwei Monaten das erste mal, daß ich meine Regel nicht bekam. War lt. FA einfach nichts aufgebaut, und somit blutet eben auch nichts ab.

lg

Beitrag von dreamw29 20.03.06 - 21:03 Uhr

Vielleicht haben ja die vielen Schmerztabletten die Wirkung der Pille herabgesetzt und du bist doch schwanger?