FRAGE: Härterer Stuhl und weinen nach Frühkarotten!!!

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von 4top4 20.03.06 - 16:34 Uhr

Hallo Ihr Mamis!

Ich habe vor 3 Tagen angefangen meiner Tochter Frühkarotten kosten zu lassen. Sie steht voll drauf und hat gestern so ca. 6 Löffeln gegessen.
Heute hat sie plötzlich mal geweint und drückte so komisch rum.
Sie hat ganz schnell geatmet und drückte und weinte ein wenig - nachher sah ich, dass sie in der Windel schon einen härteren Stuhl hat und auch ein wenig orange (von den Karotten).
Mir kam auch vor, dass sie Schmerzen beim rausdrücken hatte. Und Bauchweh hatte sie glaube ich auch ein wenig.

Kennt das jemand ????
Soll ich ihr jetzt doch nicht Frühkarotten geben?? Oder vergeht das???

DANKE TANJA

Beitrag von mindy 20.03.06 - 16:43 Uhr

hallo.
ich kenn das problem zwar nur vom hören- sagen- lesen,weil meine kleine ist erst 3 m. aber es ist bekannt dass frühkarotten oder auch sehr dicke breie verstopfungen verursachen. oftmals bis zu einem blutigen po. ich würde karotten erstmal weglassen und damit noch warten...

Beitrag von krake 20.03.06 - 16:42 Uhr

Hallo Tanja,

Karotten sind stuhlfestigend.Entweder gibst du ihr danch viel zu Trinken oder du steigst auf ein anderes Gemüse um.

Hendrik hatte monatelang Koliken und deswegen habe ich ihm gleich was anderes als Karotten gegeben (z.B. Pastinake,Zuchinis)

Liebe Grüße
krake und #baby Hendrik

Beitrag von athena2004 20.03.06 - 19:53 Uhr

Hi Tanja,
meine Kleine hatte von Karotten die gleichen Probleme, wie Deine Tochter, obwohl ich von Anfang an Olivenöl untermische. Nach einer Woche habe ich zu Pastinake (auch mich Olivenöl) gewechselt und das hat nicht wirklich geholfen. Nachdem sie das auch eine Woche bekommen hat, habe ich ihr heute 2 Eßlöffel Pfirsichmuß mit in den Pastinakenbrei gerührt und siehe da: Madame kann sogar den Mund aufmachen und nörgeln, wenns nicht schnell genug geht (vorher hat sie nur genörgelt, weil sie endlich wieder aus dem Hochstuhl wollte und eigentlich garnichts zum Essen haben wollte). Bei Pfirsich stand dabei, daß es stuhlauflockernd ist und allergenarm. Wir werden sehen, ob es wirkt. :-)

Ob Du nun weiter Karotten geben sollst.. mh.. falls Dein Kind allergiegefährdet ist, würde ich nicht ständig die Lebensmittel wechseln, sondern nur ein neues pro Woche. Orange ist der Stuhlgang, weil die Kleinen nicht von Anfang an die Breinahrung verdauen können, ist also okay. Vielleicht versuchst Du, ihr etwas Öl unterzumischen?

Alles Gute,
Athena

Beitrag von me.mom 20.03.06 - 19:54 Uhr

hi tanja,
das gleiche problem erzählte mir neulich meine nachbarin, ihr kurzer ist 6 monate alt. sie hat dann einige löffel birne unter die karotten gemischt, und gut war's, sagt sie. mal probieren?

liebe grüße,
nike