Ganz neu und noch ganz unsicher :-)

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von rosa67 20.03.06 - 16:35 Uhr

Hallo erst mal und so :-)

ich bin ganz frisch hier, und das beschreibt auch so ungefähr meine Gefühle insgesamt. Irgendwie war ich immer davon ausgegangen, dass ich womöglich gar keine Kinder kriegen könnte, weil es mir eben bislang (mit 38) noch nie passiert ist. Und nun hab ich schon seit zwei Wochen schmerzende Brüste, vor anderhalb Wochen einen ersten Schwangerschaftstest gemacht (aus Versehen zu früh, nämlich kurz vor Ausbleiben der Regel), der nach etwas über zehn Minuten eine ganz ganz ganz dünne zweite Linie hatte. Und am Sonnabend nu hatte ich den zweiten Test, der hatte nach 3 Minuten eine dickere rote zweite Linie. Tja, hab dann alles mal nachgerechnet, dann müsste ich heute Ende der fünften Woche sein, und in mir kochen die Emotionen hoch. Ich freu mich so, und ich hab so Angst, dass es doch Fehlalarm ist, weil mir eine Freundin sagte, die Tests seien total unverlässlich. Ich hab versucht, einen Frauenarzttermin zu machen, aber die meinen, das hat erst am 6. April einen Sinn, das wäre dann ja die achte Woche. Ich bin ganz hin- und hergerissen.

Wie zuverlässig sind denn nun solche Tests?

Sorry, wenn dies ein wenig wirr ist, bin irgendwie etwas durcheinander!

Liebe Grüße
Rosa #gruebel

Beitrag von steffiausdud 20.03.06 - 16:39 Uhr

Hallo liebe Rosa!

Also ich würde mal sagen Herlichen Glückwunsch zur SS!
Ich habe bisher noch nicht davon gehört das ein Test das SS Hormon nachgewiesen hat ohne das es da war.

Komisch find ich aber das du so lange auf einen Termin beim Arzt warten musst. Kannst du nicht zu nem anderen gehen?

Alles Liebe und viel Glück in deiner SS und dann später mit dem Nachwuchs

VG Steffi

Beitrag von schneeflocke7 20.03.06 - 16:47 Uhr

Hallo!

Herzlichen Glückwunsch würde ich mal sagen.

Die Test`s sind heute zu 99,99% sicher.

Ich bin jetzt 7 + 3 und bei mir konnte man schon in der 6 Woche eine Fruchthöhle sehen.

Der Frauenarzt müsste das bei dir eigentlich auch schon feststellen können. Bekommst du denn nicht ehr nen Termin.

Also nochmal alles Gute und dann mal #fest und eine schöne #schwanger

liebe grüsse

schneeflocke

Beitrag von mell77 20.03.06 - 17:14 Uhr

Hallo,
mein FA sagt immer es gibt keine falsche positive sondern wenn nur falsche negative.
Na dann herzlichen Glückwunsch zur SS.
Und wegen deinem Termin beim FA.
Ich habe am Freitag positiv getestet, Samstag wär mein NMT gewesen. Termin habe ich auch erst am 03. 04. da es vorher nicht sinnvoll ist.
Bei meiner letzten SS die leider mit einer FG endete war ich gleich nach Ausbleiben der Regel beim FA und da konnte man nur einen kleinen Punkt sehen und da sagte er mir es sei die Fruchthöhle.
Und als ich drei Wochen später da war war zwar die Fruchtblase größer aber kein Baby zu sehen.
Deshalb ist es besser wenn man erst später geht denn da müßte auf jeden Fall schon das Baby mit Herzschlag zu sehen sein.
Ich will dir ja jetzt keine Angst oder so machen wollte dir damit nur sagen warum die meisten FA mit dem 1. Termin zum US warten.
Viel Glück.
Gruß Melle

Beitrag von peti1810 20.03.06 - 17:50 Uhr

1. Lass´Dich nicht durch D.Freundin verunsichern!

2. Die heutigen Tests sind wirklich suuupersicher!

3. Solltest Du unsicher geworden sein und zweifeln, hole Dir einfach nochmal einen anderen Test!!!

4. Ich würde nicht bis zum 6.April warten....Geh´einfach hin und sage, dass es Dir nicht gut geht...mach so´ne Notfall daraus, dann nimmt der Dich auch vor den 6. April an!!
;-)

Ist doch wohl´n Witz, Dich so lange warten lassen zu wollen....!!

Würde mich sehr für Dich freuen...bin auch erst mit 37 zum 1.x Mama geworden....Mach´Dir nur KEINE Sorgen!!!!

Melde Dich bitte mal, wenn Du mehr weisst, ok??
Drücke Dir jedenfalls ganz fest beide Daumen!!!!

Liebe Grüsse Peti

Beitrag von rosa67 21.03.06 - 08:07 Uhr

Hallo Ihr Lieben,

ich dank Euch recht herzlich für Eure Antworten! Jetzt geht es mir ja schon ein bisschen besser :-D Ich werd jetzt einfach alle Ratschläge ein bisschen beherzigen und vielleicht erst mal alles gelassen angehen (das ist gar nicht soooo leicht...), und zu aller Not steh ich dann wirklich bei der Frauenärztin auf der Matte. Fürs Erste hab ich mir jetzt bei Amazon sonen Baby-Abreißkalender bestellt.

Ich meld mich dann mit Neuigkeiten!

Liebe Grüße
Rosa #danke

Beitrag von murmel.missu 20.03.06 - 17:43 Uhr

Mach Dir keinen Kopf, ich denke Du bist sicher schwanger! Du kannst ja auch einfach die Tage noch mal nen Clearblue digitaltest machen, dann steht es da schwarz auf weiß - SCHWANGER - und Du kannst es vielleicht besser greifen.

Ich kann Dir aus meiner Erfahrung auch nur raten, den am 6. April erst wahr zu nehmen. In meiner ersten SS bin ich gleich 3 Tage nach NMT gegangen, aber es war nur eine Fruchthöhle zu sehen. Also sagte die Ärztin, dass es ja auch noch eine Eileiter oder Bauchhöhlen Schwangerschaft sein könnte. Wir haben uns dann zur nächsten Woche gehibbelt und da war dann ein Zellklümpchen mit Dottersack zu sehen, aber noch kein Herzschlag. Die Woche drauf immer noch keiner und in der 8. Woche konnte man dann definitiv und deutlich einen sehen. Wir haben uns so verrückt gemacht bis dahin.... Und in meiner zweiten SS habe ich dann auch gleich erst nen Termin in der 8. woche gemacht, weil ich keine Lust auf dieses durchdrehen hatte.
Lieben Gruß!