betrieb neu verpachtet und mitarbeiter ??

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von bcis 20.03.06 - 17:19 Uhr

#augen
Frage.
..
für jemanden frag ich hier#liebdrueck also
fester Anstellungsvertrag in der Gastronomie.
der Besitzer möchte wohl den betrien verpachten, oder teilweise verpachten ??
denn ständig kommen bewerber ?? Interessierte ?und schauen sich alles an...#schwitz

Was ist mit dem Personal ??
behalten die Verträge ihre Gültigkeit ???
ich glaube der Betrieb ist eine GMBH??
oder werden die alle arbeitslos#augen ??

Beitrag von bcis 20.03.06 - 17:20 Uhr

Betrieb verpachten, sorry vertipper#schmoll

Beitrag von manavgat 20.03.06 - 18:20 Uhr

Soweit ich weiß, wird nur die Einrichtung verpachtet. Z. B. bei einer Gaststätte. Wenn sonst keine Rechte mitverkauft werden, haben die Verträge der Mitarbeiter keine Gültigkeit mehr, da die Geschäftsgrundlage ja wegfällt.

Ansonsten: Anwalt fragen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von bcis 20.03.06 - 18:24 Uhr

Aber sie sind ja nicht konkurs, im gegenteil.

Beitrag von manavgat 20.03.06 - 18:56 Uhr

Völlig egal. Wenn ich meine Kneipe schließe und dann anschließend die Einrichtung und das Gebäude verpachte, was dann?

Wenn der Name erhalten bleibt, dann ist das was anderes.

Ihr könntet bei der NGG nachfragen (Gewerkschaft). Die müssten das wissen.

Gruß

Manavgat

Beitrag von flocke123 21.03.06 - 11:42 Uhr

Hallo,

wenn der Betrieb vollständig übernommen und auch zukünftig wie bisher weitergeführt wird, spricht viel für einen Betriebsübergang (§ 613 a BGB), dh. die Arbeitsverhältnisse bestehen erst mal weiter.

VG
Susi