Oh man so langsam halt ich es nicht mehr aus, brauch mal Rat von nem Experten

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von hasel 20.03.06 - 18:23 Uhr

Hallo,

wie gesagt werd ich nun langsam wahnsinnig. Meine mens ist nun 12 Tage überfällig und der ss-test negativ (kein morgenurin) (ich weiß ist besser, konnt es aber so lange nicht mehr abwarten). Seit 2 Tagen Ziehen im Unterleib mal links mal rechts und nur kurz und dann wieder weg. Sonst keinerlei Anzeichen. Was nun ?? Arzttermin erst Ende der Woche bei einer neuen Ärztin. Mein alter Arzt war mir irgendwie unsympatisch, wollt da nicht mehr hin. Kann es sein, dass ich doch schwanger bin und der Test (habe insgesamt schon 3 gemacht, 2 gleich an dem Tag wo meine mens hätte kommen müssen) nur schwindelt ???
Habe im Dezember meine Pille abgesetzt, hatte dann ganz normal geblutet, dann im Januar etwas längeren Zyklus 35 Tage also am 09.02.06 letzte Blutung und seit dem nix mehr. Habt Ihr ne Idee was das sein kann ????#kratz#kratz#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel#gruebel

Beitrag von maxmama 20.03.06 - 18:30 Uhr

Habe momentan auch mit zu langen Zyklen zu kämpfen. 42 Tage war mein Rekord und habe schon von einigen gehört die noch längere hatten. Also kann es sein das deine Hormone etwas durcheinander sind.
Auf der anderen Seite waren die Schwangerschaftstests die ich bei meinem Sohn gemacht hatte länger als normal Negativ. Damals wollte mein FA bei mir auch schon die Hormone schecken und dann war ich doch Schwanger. Mein Sohn ist fast 5 vielleicht waren damals die ST auch noch nicht so gut? Ich bin kein Experte aber vielleicht konnte ich dir ja ein klein wenig helfen.

Beitrag von kevkris0302 20.03.06 - 18:28 Uhr

Hallo,

mir geht es zur Zeit genauso wie dir. Hatte auch am 09.02. meine letzte Mens, bis jetzt drei Tests beim FA, alle negativ. Ich halte das auch nicht mehr aus.

LG Krissy

Beitrag von tinchen22 20.03.06 - 18:32 Uhr

Hi,

kann ein Lied davon singen.

Im Juni 2005 Pille abgesetzt. Danach ganz normal geblutet für einen Monat und dann bis Ende 2005 nichts mehr. Erst nach Einnahme von Hormone wieder da, aber nicht regelmäßig und jetzt schon wieder überfällig.

Aber ich drück dir fest die Daumen, daß Du #schwanger bist.

#liebdrueck

Beitrag von bunny2204 20.03.06 - 18:33 Uhr

Hallo,

hm, ich glaub erstmal nicht dass du #schwanger bist.

Ich hatte im Dez. 2004 auch so einen langen Zyklus, da hatte ich dann eine Zyste. Als die dann von alleine geplatzt ist, bekam ich auch meine Mens.

Aber es gibt auch noch andere Möglichkeiten. Es kann auch noch eine Auswirkung der Pille sein. Hab ich auch schon öfter gehört. Die ersten ein oder zwei Zyklen nach dem absetzen sind ganz normal und dann spinnt der Zyklus plötzlich.

Aber Dein FA kann dir da bestimmt besser weithelfen.

LG Bunny #hasi (übt seit Okt. 2004)