Sie schläft jetzt nicht mehr durch

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von finchen99 20.03.06 - 20:20 Uhr

Hallo,

vor 1 Wochen hat unsere Kleine Maus das erste mal 6 1/2 Stunden am Stück geschlafen. Das wiederholte sich dann 2 Nächte und ich war superglücklich. Aber jetzt is nix mehr, dauernd wird sie wach und will trinken, so ca. 4 mal pro Nacht. Pendelt sich das wieder ein? Kann ich Hoffnung haben? Wem ging es genauso?

Gruß
Finchen + Anna (12 Wochen)

Beitrag von xandi0212 20.03.06 - 20:24 Uhr

Hallo Finchen,

mein Schatz ist 14 Wochen. Er hat 3-4Wochen lang auch durchgeschlafen. Von 20Uhr bis 5oder6Uhr.Total super. Und jetzt nicht mehr leider. Ich weiß nicht ob sich das wieder einpendelt,ich hoffe schon.
Alles Gute noch, lg Karin...

Beitrag von estrellademar 20.03.06 - 20:26 Uhr

Hallo,

ich denke mal, du musst Geduld haben. Deine Kleine ist doch erst 12 Wochen alt. Da kannst du das von ihr noch nicht erwarten.
Max ist sechs Monate alt und hat die letzten beiden Nächte zum ersten Mal durchgeschlafen.
Wie du siehst, kann es durchaus noch ne Weile dauern bis dein kleines Mädchen durchschläft.

Lg,

Tina

Beitrag von tekelek 20.03.06 - 20:56 Uhr

Hallo Finchen !
Ich will Dir Deine Hoffnung nicht nehmen, aber Kinder schlafen im ersten Lebensjahr selten konstant durch ...
Emilia hat vom 4. bis zum 6. Monat fast jede Nacht 11 Stunden am Stück geschlafen.
Dann ist sie bis zum 10.Monat fast jede Nacht wieder aufgewacht.
Anschließend war es mal so, mal so.
Dann hat sie von ihrem ersten Geburtstag bis sie 14 Monate alt war JEDE Nacht 11-12 Stunden durchgeschlafen, juchu #huepf
Gerade als ich mich daran gewöhnt hatte, wachte sie nachts wieder auf und wollte stundenlang mit mir kuscheln #augen
Das hängt nun wieder mit dem Laufenlernen, dem Sprechenlernen u.s.w. ... zusammen.
Es kann sein, daß Deine Tochter nächsten Monat plötzlich für einige Wochen durchschläft, dann kommen die ersten Zähne, das Krabbeln lernen, u.s.w... und sie wird nachts wieder dauernd aufwachen - so ist das mit Kind :-)
Liebe Grüße und nimm es einfach so, wie es kommt, ohne große Erwartungen an Deine Tochter zu stellen,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06), das mir auch wieder schlaflose Nächte bereiten wird ;-)

Beitrag von finchen99 20.03.06 - 21:10 Uhr

Hallo zusammen,

ja da bin ich wohl doch zu verwöhnt von meiner 1. Tochter. Die hat mit 6 Wochen konstant 11 Stunden geschlafen und das bis heute!! Bis auf wenige Ausnahmen, Zähne, Erkältung usw. Wahrscheinlich bin ich einfach davon ausgegangen, dass es immer so einfach ist #schmoll.

Gruß
Finchen

Beitrag von _jasmin_ 20.03.06 - 22:18 Uhr

Hallo!

Mein kleiner ist nun auch fast 11 Wochen alt und schläft schon seit 2-3 Wochen jede Nacht 10 Stunden am Stück. Aber vor einer Woche hatte er auch ein bis zwei Nächte in denen er wach geworden ist und trinken wollte.
Ich denke auch das man viel Gedult haben muss, vor allem weil sie ja noch so jung sind.
Aber einen kleinen Tipp habe ich für dich. Wenn er Nachts wach wird und du ihm die Flasche gibst, rede nicht großartig mit ihm und dimm das Licht runter, oder mach nur eine Kerze an. So habe ich es immer Nachts gemacht und siehe da...er hat schon mit 5 Wochen durchgeschlafen

gvlg

Jasmin und Joshua Luca

Beitrag von moghwaigizmo 21.03.06 - 07:53 Uhr

Hallo!

Elena hatte das auch, von ca. 9 Wochen bis 13 Wochen hat sie eigentlich total brav jede Nacht mind. 7 - 8 Std geschlafen, dann nochmal gerne 3 Std, so war von 22 Uhr bis 9 oder so Ruhe... Aber seitdem ist das eigentlich die Ausnahme...

Mit ca. 12 Wochen gibt's aber auch einen Wachstumsschub, vielleicht hast Du ja Glück und es ist "nur" der und dann pendelt sich alles wieder ein. Elena hatte auch eine Zeitlang Bärenhunger, und hat dann ihre Schlafzeiten verändert, sie geht nun schon um 19.30 - 20 Uhr ins Bett und schläft (leider) nur noch bis 7 oder 8 Uhr...

Außerdem sind in diesem Alter (glaub ca. 15 Woche) auch Entwicklungssprünge die auch bewirken, daß die kleinen schlechter schlafen....

Die Anderen haben recht, die Schlafgewohnheiten verändern sich dauernd, man hat gar nicht richtig Zeit, eine gute Schlafphase zu genießen, weil die nächste schlechte schon wieder ansteht...

Alles Liebe, mach Dir keine Sorgen, wird alles besser ( und dann wieder schlimmer usw.)!!

Liebe Grüße,

Alex mit Elena (5.10.05)