Was braucht man!!!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von jessi2005 20.03.06 - 20:39 Uhr

Huhu!!


könnt ihr mir Helfen??
Was für eine Matratze brauche ich für das Babybett??
Und was kostet die so??

Und was haltet ihr vom Stillkissen wirklich so sinvoll???


Über Antworten wäre ich dankbar!

Liebe Grüsse von Jessica und Babyboy 29ssw

Beitrag von kaggy72 20.03.06 - 20:43 Uhr

Also, von Matraze und so habe ich auch (noch) keine Ahnung.
Aber ein Stillkissen habe ich von meinem Freund geschenkt bekommen und bin total froh, dass ichs habe. Ich bin Bauchschläfer und durch das Kissen kann ich mich irgendwie so abstützen, dass ich immer noch gut auf dem Bauch schlafen kann.
Brauchen tut man es sicherlich nicht, es vereinfacht ein paar Dinge eben, denke ich. Um das Kind beim Stillen ein bißchen zu stützen, kann man auch jedes andere Kissen oder eine zusammengewickelte Decke nehmen. So hat es zumindest meine Freundin gemacht.

Liebe Grüße
Kaggy72

Beitrag von schnuffelschnute 20.03.06 - 20:44 Uhr

Hallo,

wir haben wie bei meiner Großen eine Kokoskernmatratze von Zöllner, gekauft bei Ebay, neu um die 35 Euro inkl Versand.

Mal ehrlich: Du lebst noch ohne Stillkissen???? #schock

Kauf Dir eines, es ist herrlich zum schlafen, zum füttern, zum Baby lagern und und und..... ich habe meines in dieser SS seit der 15.SSW und ich geb das nie nie nie wieder her :-)

Liebe Grüße,

Ariane + Natascha (8) + Maya 32.SSW

Beitrag von tekelek 20.03.06 - 20:46 Uhr

Hallo Jessica !
Ohne Stillkissen hätte ich wahrscheinlich einen Bandscheibenvorfall oder auf jeden Fall Rückenprobleme bekommen - es erleichtert das Stillen ungemein und entlastet Arme und Rücken !
Außerdem kann man es später als Kopfschutz im Bettchen verwenden, damit sich das Kind nicht ständig den Kopf am Gitter anhaut.
Mittlerweile schläft unsere Tochter in einem normal großen Bett, da fungiert das Stillkissen als Rausfallschutz :-)
Wegen der Matratze würde ich mich in einem Babyfachgeschäft beraten lassen und nicht an der falschen Stelle sparen, alleine wegen potentieller Schadstoffbelastung !
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von jessi2005 20.03.06 - 20:49 Uhr

Huhu!!

#danke#danke#danke#danke#danke für die schnellen Antworten!
An das Schlafen mit dem Stillkissen habe ich noch garnicht gedacht ich habe nähmlich auch so meine Probleme bei Schlafen irgentwie ist jede position doof#kratz
Ich werde mir dann auch mal ein anschaffen vielleicht hilf es ja!!!
Und welches würdet ihr empfehlen eins mit kügelchen drinne oder ein ohne???#kratz#kratz

Liebe Grüsse von Jessi und babyboy

Beitrag von schnuffelschnute 20.03.06 - 20:52 Uhr

Hallo Jessi,

die besten, die ich kenne, sind von Theraline. Schadstofffrei, geräuscharm und pflegeleicht! Ich bin 172 cm groß und habe das 170 cm große Kissen, es hat um die 30 Euro im Fachgeschäft gekostet.

Liebe Grüße,

Ariane

Beitrag von tanja19851 20.03.06 - 21:36 Uhr

Hallo!

Hab unsre Matratze bei Baby Walz bestellt - war (mit Versand) sehr günstig. Leider weiß ich nicht mehr genau welche es war.

Ein Stillkissen musste ich auch unbedingt haben (sind ja auch leider nicht ganz so billig) habe auch 2 Jahre lang gestillt, aber das Stillkissen war nur ein paar Mal in Verwendung. Also ich würd mir jetzt keins mehr kaufen.

Alles Gute

tanja19851 + #baby Clarissa Leonie (*19.7.2003) + #ei Kevin (ET -13)