Wie Flaschenzubereitung?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von kalti1977 21.03.06 - 07:29 Uhr

Hallo.

Ich habe mal eine peinlöiche Frage.

Wie macht ihr das mit de3m Flashen kochen?

Wir machen immer 3 Flaschen im vorraus.Darf man das überhaupt oder sollte sie immer frisch zubereitet werden?

Auf der Packung steht das man das abgekochte Wasser auf 50 Grad abkühlen lassen soll.Muß das so genau sein?und kann mann nicht schon die volle Menge Wasserzufüllen und dann erst das Pulver?Oder muß mann wirklich das so machen wie es auf der Packung steht?

Bitte erzählt mir mal wie ihr so die Flaschen zubereitet.

Danke

mfg kalti1977

Beitrag von jezzi 21.03.06 - 07:43 Uhr

Ich messe das benötigte abgekochte Wasser ab und halte es im Fläschchenwärmer auf Tempi. Wenn Paul dann Hunger hat, schütte ich das Pulver dazu, schütteln, fertig, mampf....!Und die Temperatur stimmt genau.

Gruß Jessi

Beitrag von schmusi_bt 21.03.06 - 07:45 Uhr

Hallo,

ich koche früh Wasser ab und fülle damit eine grosse Termoskanne voll, das Wasser reicht genau bis zum Abend! Ich fülle das Wasser dann in die Flaschen und gebe dann das Pulver der Milch dazu, deckel drauf, sauger drauf und schütteln oder mit einem Messer umrühren wegen den Bläschen die sich bilden. FERTIG !

Meistens mache ich das Wasser gleich mit etwas Fencheltee gegen die Blähungen.

Schmusi mit Max und Felix

Beitrag von sparrow1967 21.03.06 - 07:49 Uhr

Wasser am morgen abkochen, Flaschen zur Hälfte damit füllen, kochendes Wasser in ne Thermoskanne und bei bedarf Wasser auf Trinktempi zusammen mischen ( halt mal hin und herschütten) Pulver dazu- fertig.

So hab ich es bei den beiden Großen damals gemacht. Heut stille ich.


sparrow

Beitrag von moni04032005 21.03.06 - 08:48 Uhr

Also ich mache abends wenn unser Kleiner im Bett ist alle Flaschen für den nächsten Tag (bis er wieder ins Bett geht) fix und fertig und bewahre sie im Kühlschrank auf. Man darf die Fläschchen bis 1 1/2 Tage im Kühlschrank aufbewahren. Wenn ich dann eine brauche mache ich sie warm, entweder im Wasserbad oder in der Microwelle, was natürlich sehr schnell geht. Aber in der Microwelle musst du darauf achten, dass du gut schüttelst, da sich die Milch nicht gleichmäßig erhitzt. (Die Fläschen natürlich ohne Sauger und Zubehör in die Microwelle stellen, nur das Glas).

Moni + Toni (15 Wochen)#baby

Beitrag von hennes7 21.03.06 - 13:08 Uhr

Hallo,

Flaschen sollen normal immer frisch zubereitet werden wegen der Keimbildung. Ich habe immer eine kleine Flasche abgekochtes kaltes Wasser da stehen. Ich gebe das Pulver in die Flasche etwas frisches abgekochtes Wasser dazu und fülle mit dem kaltem Wasser die Flasche dann auf. Mit dem Rest abgekochtem Wasser fülle ich dann die kleine Flasche wieder auf, die ist dann bis zur nächsten Mahlzeit wieder kalt. So hab ich immer schnell die Flasche zubereitet.

Gruß Iris.