Aussschlag an Beinen -> Was kann ich dagegen tun?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von mausi_15 21.03.06 - 07:52 Uhr

Guten Morgen zusammen

Vielleicht kann mir jemand unter Euch helfen. #hicks

Seit Sonntag habe ich an den Oberschenkeln (nur oberer Teil) einen Ausschlag #schock. Ist extrem gerötet und sieht aus wie eine Hügellandschaft (:-(, kann es nicht anders beschreiben). Manchmal juckt es auch ganz stark :-[. Ich weiss leider nicht, woher das kommt. Habe es nach dem Duschen bemerkt (Beine rasiert und dann Baby-Oel benutzt, wegen trockener Haut). #kratz
Ich weiss, Ihr könnt nicht hellsehern, aber vielleicht hat jemand einen Tipp, was man dagegen tun könnte, oder eine Idee, woher das kommt!?! #gruebel
Was mich aber am meisten interessiert, kann das irgendwie meinem Baby schaden? Ich denke zwar nicht, aber man weiss ja nie.... #gruebel
Habe in einer Woche den nächsten Termin beim FA und werde es ihm auf jeden Fall mal erzählen (wenn man bis dahin nichts mehr sehen sollte) #heul. Oder soll ich vielleicht vorher mal zur Haus- oder Hautärztin? #kratz

#danke und LG
mausi_15 und #baby 13. SSW

Beitrag von maxi7 21.03.06 - 08:02 Uhr

Hallo Mausi,

einen Tip habe ich nicht für Dich, leider. Mir geht es aber seit einigen tagen genauso. Bei mir an den Unterschenkeln. Sieht aus, wie von nem Mückenschwarm angegriffen und so juckt es auch. Ich trau mich auch nicht wirklich, etwas draufzuschmiern, lediglich Penatencreme, das hilft ein bisschen gegen den Juckreiz - aber nicht gegen den Ausschlag!

Mal sehen, ob ein paar Tips kommen, bin gespannt.

LG
Yvonne 36.SSW

Beitrag von tekelek 21.03.06 - 08:15 Uhr

Hallo Mausi !
Das hatte ich in der letzten Schwangerschaft auch mal, ich habe es damals aufs Rasieren zurückgeführt.
Danach war es nämlich am schlimmsten, erst recht, als ich noch Bodylotion draufgeschmiert hatte. Es hat sich dann sogar bis auf die Unterschenkel ausgebreitet #heul
Es gibt eine Reihe von Hauterscheinungen, die während der Schwangerschaft auftreten können, die sind zwar meist ganz harmlos, aber nerven eben !
Lass man das Rasieren sein und schmier kein Babyöl drauf, das verstopft nur die Poren !
Der Haut- oder Hausarzt wird Dir auch nicht viel helfen können, meine Hausärztin hat mir damals homöopathische Tropfen verschrieben, die ich aber nicht genommen habe, da soviel Alkohol drin war ...
Liebe Grüße,

Katrin mit Emilia-Sofie (*05.01.05) und #ei (ET 02.09.06)

Beitrag von juli_baby_2006 21.03.06 - 08:41 Uhr

Guten Morgen Mausi,

ich hatte vor einigen Wochen das gleiche Problem. Bin dann zu meinem Frauenarzt und der meinte, das seien die Hormone. Ich solle Ölbäder machen und mich danach eincremen. Leider wurde es dadurch nicht besser und bei meinem nächsten Frauenarztttermin hat er mir Vitamin-B Dragees aufgeschrieben, welche ich hochdosiert (3x2) einnehmen sollte. Konnte mir nicht wirklich vorstellen, dass es helfen sollte. Aber ich wurde eines Besseren belehrt und habe seit dem keinen Juckreiz und Ausschlag mehr. #huepf

Ruf Deinen Arzt doch einfach mal an und frag ihn was er davon hält.

Liebe Grüße und gute Besserung
Manuela

Beitrag von sternchen7778 21.03.06 - 10:32 Uhr

Hallöchen,

meine Kollegin und ich hatten die selben Probleme. Auch an den Beinen (bei mir hauptsächlich die Unterschenkel), alles rot, mit Pusteln ähnlich wie Mückenstiche und hat gejuckt wie Hölle.

Meine FÄ hat gesagt, dass ich außer Fenistil Gel, Soventol Gel o.ä. nichts machen soll, weil es sich spätestens nach der Geburt wieder von selbst gibt. Käme während der SS wohl ganz oft vor. Gott sei Dank hat es auch jetzt schon vor einigen Wochen nachgelassen. Mal hier und da eine kleine Stelle, mehr aber nicht.

Meine Kollegin hat von ihrem FA eine Cortisonsalbe verschrieben bekommen. Find' ich persönlich etwas hefig...

Frag' wirklich mal Deinen FA, was er davon hält.

LG, Sandra (ET +4)