Arbeitgeber Informieren?!...sorry etwas lang!

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von pfauli 21.03.06 - 08:36 Uhr

Hallo,

ich bin ziemlich frisch in der Welt der Schwangeren und deshalb gleich mal ne frage:

Heute bin ich bei 4+6 und gestern war ich beim Frauenarzt.Hatte bisher 2 positive Tests.Auf´m US konnte man leider noch nichts sehen#schmoll.Ich soll kommende Woche Montag nochmal hin.Die FÄ meinte, das ich gleich den MP bekomme wenn was zu sehen ist.

Ich arbeite als Produktionshelferin in der Lebensmittel-Industrie#mampf.Ich muß ca. (mal abgesehen von den Pausen) zu 100 % den ganzen Tag stehen.Auch wenn ich den Arbeitsplatz wechseln würde (in die Verpackung z.B.) müßte ich dort stehen und zusätzlich noch Kisten stapeln mit mindestens 6 Kilo gewicht und aufwärts.Zur Info: Wir stapeln dort ca. 1500 Kartons zu zweit.Und das bei einer Arbeitszeit von insgesamt 9 Stunden.Freitags sogar 10 Stunden.

Ich weiß jetzt nicht ob ich meinen arbeitgeber schon informieren soll oder ob ich noch abwarte bis kommenden Montag.Gestern hatte ich meinen Arbeitsplatz in der Verpackung.Und mir tat ziemlich doll der Bauch weh#heul und der Rücken.

Sollte ich erst etwas sagen wenn auf´m US was zu sehen ist? bzw. das ich weiß, das mit der SS alles ok ist. Nicht das ich meinen Arbeitgeber schon bescheid gebe und dann stellt sich raus das die SS nicht richtig verläuft und das ganze umsonst war.

Ich wäre echt dankbar für einen Rat!!!Ich muß heute sonst wieder in der Verpackung arbeiten und ich graule mich schon davor. Ich habe für diese SS nämlich ganze 5 Jahre gebraucht.#schwitz

#danke schonmal im vorraus!

Gruß
Pam

Beitrag von emily1111 21.03.06 - 08:40 Uhr

Hallo Pam!

ich denke du solltest noch warten, bis du den Mutterpass und die Bescheinigung über deine Schwangerschaft in den Händen hast. Vorher bist du für deinen Arbeitgeber nicht Schwanger.

Ich drück dir die Daumen, das alles klappt.

LG Carmen, Tristan 2 3/4J. + Tarja ET 11.04.06

Beitrag von hibbelliese 21.03.06 - 08:44 Uhr

Guten Morgen !!!

Als ich jetzt deinen Text laß, dachte ich erst so bei mir, naja, ich würde die eine Woche noch warten. Aber als ich unten gelesen habe, das du 5 Jahre für diese Schwangerschaft gebraucht hast, hab ich meine erste Meinung schlagartig geändert. Du bist wirklich noch sehr am Anfang und da gehen viele Schwangerschaften noch ab. Wenn du schon so lange geübt hast, solltest du dafür sorgen, das du auf gar keinen Fall ein Risiko eingehst. Grade mit der Kistenschlepperei. Ich würde es gleich sagen an deiner Stelle oder mich krank schreiben lassen, zumindest für die Woche noch oder so bis man was sieht.

grüßle hibbel

Beitrag von kruemling 21.03.06 - 08:45 Uhr

Herzlichen Glückwunsch zur#schwanger, warum hast Du das nicht gleich mit Deinem FA besprochen? Ich glaube das stehen ist am Anfang nicht so schlimm, aber das tragen schon.

Du solltest mit Deinem Arzt reden.
Ich habe zum Glück einen Arbeitsplatz im sitzen. Ich habe es meinem Chef in der 10SSW gesagt.

Wünsche Dir viel Glück.
LG
Kruemling