Baby Björn - dringende Frage

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von conina22 21.03.06 - 09:37 Uhr

Hallo ihr Lieben! ;-)

Ich wollte gleich losfahren, um mir ne Baby Björn-Trage zu kaufen, da meine Maus sich alles gern anschaut und ich auch mal so mit ihr spazieren oder einkaufen möchte.

Nun bin ich mir aber nicht sicher, wie lange man das Ding verwenden kann? Sie ist jetzt 4,5 Monate alt und ich würd ihn doch gern noch ein Weilchen benutzen..

Also.. eure Erfahrungen bitte! :-)


Conina & #baby Nina (19,5 Wochen)

Beitrag von sheila2804 21.03.06 - 09:43 Uhr

hallo conina,

ich habe den baby björn aktive und bin super zufrieden.
die teile sind bis ca. 13kg benutzbar. #kratz
ich frage mich nur, wie mein kreuz das aushalten soll :-p

amely liebt das ding und damit in der gegend rumgetragen zu werden!

lg
sheila

Beitrag von schwiegermuttertraum 21.03.06 - 09:44 Uhr

hi corina,
wir verwenden den björn nicht mehr (mein rücken sagt danke)
wir haben jetzt den ergo, der is um klassen besser.

gruß von güni

Beitrag von mo_13 21.03.06 - 09:45 Uhr

Hallo Conina,

also verwenden kannst Du die Trage bis 10 kg Babygewicht!
Einen Tipp, nimm die Trage, mit zusätzlicher Rückenstütze.... nicht die einfache, die geht mächtig in den Rücken!!

Ansonsten sind die echt klasse!!!

Viel Spaß!

Mo + Kilian *04.10.2005

Beitrag von sonntagsmalerin 21.03.06 - 09:54 Uhr

Hallöchen,

ich hatte anfangs auch den Baby Björn. Allerdings ist mir Jannis mit ca. 4 Monaten zu schwer geworden #schwitz da drin, mir tat ständig der Rücken weh.. Hab mir dann den Ergo baby carrier gekauft, der war sogar billiger und ich hab überhaupt keine Rückenbeschwerden mehr! #freu
Jannis sitzt total gern da drin, und das gute an dem Teil ist, dass man es als Bauch-, Rücken- oder Hüfttrage umschnallen kann und man die Kleinen bis 25 kg Körpergewicht tragen kann. Den Baby Björn hätte ich mir für die 2-3 Monate sparen können und gleich den Ergo nehmen können. Da ist übrigens auch der Rücken des Babys besser gestützt als im Baby Björn.

Grüßle

Clarissa & Jannis *13.10.05

Beitrag von debuggingsklavin 21.03.06 - 11:06 Uhr

Wahrscheinlich ist jetzt eh schon zu spät, aber ich würd den Mist nicht kaufen.

Bestell Dir lieber den Ergo. Du kannst den BB ab nem bestimmten Alter vergessen, der geht auf den Rücken. Und auf die Hüften des Babys.

BabyBjörns sind der totale Mist, auch wenn die Besitzerinnen hier anderes sagen. Es ist aber erwiesen, dass die Haltung nicht richtig ist.
Auch wenn irgendwelche geistsgestörten Promis meinen ihr Baby in einer solchen Bauchtrage zu quälen, würde ICH davon absehen.
Der Active ist auch nur Ausreichend getestet worden. Der normale ist noch schlechter.

Wir tragen Johanna ja auch.
Es wurde bei uns darauf geachtet, dass Johanna "gesund" getragen wird. Tragehilfen wie BabyBjörn sind gar nicht erst in die engere Auswahl gekommen, da dieser Tragesitz nicht gut für die Haltung und Entwicklung des Babys ist.

Text: Warum kein BabyBjörn (stillen-und-tragen.de)
http://www.stillen-und-tragen.de/forum/viewtopic.php?t=582

PDF-Flyer: “Warum Babys nicht mit Blick nach vorn tragen?”
http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/flyer_anti-nachvorntragen.pdf

Link: Tragehilfen-Tests auf rabeneltern.org
http://www.rabeneltern.org/tragen/rabentipps/tragen-rabtipp_tragehilfen-rabentest.shtml

Wir haben im Glückskäfer getragen.
Im Glückskäfer wurde Johanna vom 1. Monat bis zum 4. getragen.
Der Sack hat uns viele ruhige Stunden beschert, als Johanna die 12-Wochen Koliken hatte. In den Sack gesetzt - Johanna war ruhig.
Babys brauchen nun mal die Nähe der Eltern. Das beruhigt ungemein und schnell.

Jetzt halt mit dem Ergo Baby Carrier.
Der Ergo wird seit dem 4. Monat benutzt. Er ist sehr komfortabel.
Das ergonomisch durchdachte Design des ERGO Baby Carrier unterstützt den Rücken und die Wirbelsäule des Babys und garantiert durch den extra breiten Steg eine physiologisch korrekte Anhock-Spreiz-Haltung.

Keine Belastung der Wirbelsäule, kein Druck auf Steißbein, Schambein oder Hoden des Kleinkindes, auch bei längeren Spaziergängen.

Nimm also lieber den Ergo.

LG,

Kai Anja