bitte helft mir, kind fremdelt extrem, ist sooo anhänglich und stressig

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von lillija 21.03.06 - 09:52 Uhr

Hallo
Meine Maus ist nun fast 8 Monate alte und seit etwa 3-4 Wochen extrem am fremdeln bzw sehr anhänglich, von Fremden bzw nicht so Bekannten lässt sie sich nicht hochheben , das ist auch okay... ich lasse sie dann eben immer bei mir... nun ist es aber schon so, dass sie selbst beim Papa manchmal heult und mir überallhin , sogar in der Wohnung nachrobbt... Selbst wenn Sie mich sieht schaut sie verzweifelt und quängelt bis ich sie hochnehme, nachts schläft sie wieder komplett bei uns aber ich kann langsam nicht mehr, denn ständig ruft und weint sie nach mir...
Dazu muss man sagen, dass mein Freund und ich die einzigen festen Bezugspersonen sind , da die Großeltern weit weg wohnen wir aber viele Kontakte haben und jeden Tag raus gehen.... habe ich sie zu sehr verwöhnt??
Ab Sommer möchte ich doch wieder arbeiten, aber das geht gar nicht, wenn Sie nur schreit ohne mich
BITTE HELFT MIR, SOLL ICH Sie WEINEN LASSEN ODER WEITER Hochnehmen, wenn sie es braucht, verlangt
Danke
Eue
Chris

Beitrag von kleineute1975 21.03.06 - 09:55 Uhr

Hi

sie muß so alt sein wie meiner (meiner ist vom 23.07.) er steckt gerade im Wachsstumschub der kann von der 32- zur 36. Woche gehen ich denke danach ist es wieder vorbei...

DAs geht echt vorbei glaub mir, es ist gut wenn ein Kind fremdelt mach dir keine Gedanken es wird schon wohl klappen

Gruss
Ute