MMR-Imfpung?!

Archiv des urbia-Forums Kleinkind.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kleinkind

Das Leben mit kleinen Kindern ist wunderschön, nie langweilig aber auch ziemlich anstrengend. Da können Tipps von anderen Müttern oder Vätern viel Erleichterung und Hilfe in den Alltag bringen. Viele Infos rund um Ihr Kleinkind  (z.B. Kinderkrankheiten) findet ihr auch in unserem Magazin.

Beitrag von jani_1904 21.03.06 - 10:57 Uhr

Hallo,

wir waren heute bei der ersten MMR-Impfung. Nun habe ich ziemliche Angst vor den Nebenwirkungen. Hat jemand damit Erfahrung? Wenn die Nebenwirkungen kommen (Ausschlag, Fieber nach ca. 8 Tagen) was habt ihr dann gemacht? Wie oft kommt der Ausschlag und das Fieber vor?

Vielen Dank für Eure Antworten.

LG Jani

Beitrag von soistdasnunmal 21.03.06 - 11:19 Uhr

hallo
bei uns war noch in der gleichen woche fieber und so da. ich habe gar nichts weiter gemacht, außer abends paracetamol gegeben. ich glaube sooft kommt das gar nicht vor. aber ich weiß das nicht. manche kinder stecken wohl impfungen so weg und andre haben immer was danach.

Beitrag von 3blade3 21.03.06 - 11:18 Uhr

Hallo. Unser Sohn hat beide MMR-Impfungen zum Glück gut überstanden damals. Auch nach 7-10 Tagen kamen keine Nebenwirkungen. Drück euch die Daumen, alles Gute!

Beitrag von ceebee272 21.03.06 - 11:21 Uhr

Kommen denn bei dieser Impfung mehr Nebenwirkungen vor als bei den 6-fach Impfungen????#schock Wir haben sie demnächst nämlich auch vor uns...

Beitrag von dana_maus 21.03.06 - 11:56 Uhr

Ja, es können mehr Nebenwirkungen auftreten, aber du weißt ja nicht, ob es wirklich passiert. Ich hab auch nächste Woche mit meiner Tochter Impftermin und hoffe ganz doll, dass bei ihr nix kommt. Dein Arzt wird dich aber vorher noch darüber imformieren, welche Nebenwirkungen auftreten können. Mein Arzt wollte auch noch wissen ob ich MMR und Windpocken gleichzeitig impfen lassen will, aber da bei beiden stärkere Nebenwirkungen auftreten können als bei der 6-fach Impfung mach ich es lieber nach und nach.

LG Sandy

Beitrag von natalia73 21.03.06 - 11:32 Uhr

Max hat etwa eine Woche nach der Impfung Fieber bekommen. Er hatte ein Abend 39 °C, war aber am nächsten Tag wieder weg. Also halb so wild.
LG,
Natalia und Max (05.05.04)

Beitrag von angel06 21.03.06 - 12:30 Uhr

Meine Tochter hatte auch keine Nachwirkungen.


angel

Beitrag von olya76 21.03.06 - 12:36 Uhr

hallo
wir haben schon beide mmr-impfung hinter uns, beide ohne nebenwirkungen.
lg
olga
p.s. melde dich mal wieder!
olga

Beitrag von schwesterf.76 21.03.06 - 14:17 Uhr

Hallo Jani,

Luisa bekam ca. eine Woche nach der Impfung 39 Fieber und am 2. Tag noch einen leichten masernähnlichen Ausschlag
(sie hatte "Impfmasern"). Sie war ungefähr 3 Tage krank und dann war der Spuk vorbei!

Grüßle Franzi und Luisa (*13.10.04)