Schwanger und Heuschnupfen - was kann ich einnehmen?

Archiv des urbia-Forums Schwangerschaft.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Schwangerschaft

Dein Schwangerschaftstest war positiv und nun ist dein Baby unterwegs? Teile diese aufregende Zeit mit anderen urbia-Müttern. Für wöchentliche Infos zu deiner Schwangerschaft kannst du unseren Schwangerschaftsnewsletter bestellen. 
Kostenlosen Expertenrat erhältst du täglich in unserem Expertenforum "Frag unsere Hebamme".

Beitrag von wolkenjane 21.03.06 - 10:59 Uhr

Hallo Zusammen!

Wer leidet wie unter Heuschnupfen und weiß was man dagegen nehmen darf? Kaum ist der Winter knapp vorrrüber meldet sich nämlich die Triefnase! #heul

Liebe Grüße

wolkenjane + #baby (23. SSW)

Beitrag von eveaboutall 21.03.06 - 11:04 Uhr

Hallo,

mein FA hat mir Lorano erlaubt, aber nicht jeden Tag sondern nur bei sehr schlimmem Heuschnupfen.

LG Eva

Beitrag von susasummer 21.03.06 - 11:05 Uhr

Hallo,
also ich habe in beiden Schwangerschaften damals nichts nehmen können.
Wußte nämlich auch kein Mittel.Frag doch mal beim Allergologen nach.
lg Julia

Beitrag von pathologin34 21.03.06 - 11:31 Uhr

Hallo

also ehrlich gesagt fange auch ich an mit dem blödsinn zu kämpfen hmmm , bei meiner tochter in der ss brauchte ich nichts da war es wie weggeblasen .

also ich würde bevor ich ir hier tipps einhole eher den hno oder allergologen befragen , die wissen es am besten .

lg

Beitrag von hannina 21.03.06 - 14:49 Uhr

Hallo!

Ich hab so ziemlich alles an Allergien abbekommen was man nur bekommen kann. Mich plagt es von März bis Oktober#heul
War deswegen letzte Woche auch mal wieder bei meiner Hausärztin. Die hat mir Jodum D12 verschrieben. Ist ein homöopathisches Mittel und auch laut Apotheke und FA nicht schädlich.
Habs aber bis jetzt noch nicht genommen, da es zur Zeit einigermaßen geht.#pro

Hoffe ich konnte dir ein wenig weiterhelfen.

#liebe Grüße Sandra + Fabian (19+2)