Was war das? Gestern gebrochen und danach die Augen gerollt...

Archiv des urbia-Forums Baby.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Baby

Erhaltet hier Tipps für das süßeste Baby der Welt und diskutiert mit anderen jungen Eltern über euer neues Leben. Informationen zu allen Themen rund um euer Baby erhaltet ihr im Magazin. Alles zur Entwicklung Ihres Babys findet ihr in unserem Babynewsletter

Beitrag von ningelnine 21.03.06 - 11:03 Uhr

Hallo Mamis,

hab gestern mit meiner Maus auf dem Sofa geschlafen. Als sie wach wurde hatte sie schon irgendwie so komisch gehustet.
Hab mir nix weiter dabei gedacht, legte sie ins Laufgitter und ging auf Toilette.

Und da hörte ich schon, das was nicht stimmte...
Sie hat gebrochen und gewürkt!

Bin dann schnell rüber gerannt hab sie auf die Seite gelegt und sie hat noch etwas gebrochen.

Das ganze Laufgitter war voll!!

Na und als sie fertig war hab ich sie noch kurz sauber gemacht im Gesicht und dabei rollte sie dann ständig ihre Augen nach oben #schock

Was war das?

Wir sind dann natürlich noch zur Ärztin gefahren. Sie konnte allerdings nix fest stellen.

Diese Nacht hat sie bei uns mit im Bett geschlafen. Aber es war nix mehr außergewöhnliches. Sie hat ganz normal geschlafen.

Ich mach mir jetzt irgendwie Gedanken, das es sowas in der Art wie ein Krampf war?

Hatten Eure Babys so etwas schon mal?

Ich hoff das mit meiner Maus alles i.O. ist. Mach mir Sorgen.

Ich meine, wenn sie nur gebrochen hätte, dann wär ich nicht so aufgewühlt.
Aber diese Augen. Als wär sie etwas bewusstlos gewesen...

Wär über Meinungen froh...

LG Janine und Melina (knapp 7 Monate, die gerade quietschvergnügt spielt)

http://www.unserbaby.ch/melinamausi

Beitrag von pegasus 21.03.06 - 11:27 Uhr

Hallo Janine!
Ich kann dir nur sagen,daß meine Große (jetzt8 J.) mit 2 Jahren mal nen Fieberkrampf hatte und das war wirklich schrecklich.Sie hat die Augen verdreht,reagierte nicht mehr auf Ansprache(also völlig weg),glühte total(trotz Fieberzäpfchen) und zuckte mit Armen und Beinen und war total STEIF.Das waren die schlimmsten " min. meines Lebens;vor allem,weil ich nichts machen konnte.
Beri deiner Kleinen liest es sich aber eher so,als ob sie vielleicht vor Erschöpfung die Augen gerollt hat;wenn der KA meint,es sei alles unauffällig,würde ich es auch glauben,aber um auf Nummer sicher zu gehen,würde ich ihn mal fragen,ob man da nicht mal ein EEG machen könnte.LG Ramona & Denisè Alicia(8)&#baby Maureen Felice(*12.01.06)

Beitrag von ningelnine 21.03.06 - 11:37 Uhr

Danke für Deine Antwort.

Das hat die Ärztin auch gesagt, wegen der Erschöpfung.
Aber Du kannst Dir ja vorstellen, das man da an die schlimmsten Dinge denkt...

Oje ein Fieberkrampf muss ja extrem sein. Ich hoff das wir das nicht durchmachen müssen. Mir hat das gestern schon gereicht.

Ich wünsche Dir alles Liebe und allzeit Gesundheit!

LG Janine