Selberkochmamas - Fleisch pürieren oder durch den Wolf drehen?

Archiv des urbia-Forums Stillen & Ernährung.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Stillen & Ernährung

Muttermilch oder Flasche? Was schmeckt kleinen Kindern aufs Brot? Hier könnt ihr Fragen zur Säuglings- und Kleinkindernährung, aber auch zu eurer eigenen Ernährung während der Stillzeit stellen. Unsere Stillberaterin Christina Law-Mclean beantwortet eure Fragen täglich in unserem Expertenforum.

Beitrag von wdreamprincess 21.03.06 - 11:07 Uhr

Hallo,

wir hatten heute morgen die U5 und die KiÄ meinte, dass in den Gläschen zu wenig Fleisch drin sei und ich sole ein kleines Filet dünsten, durch den Wolf drehen und dann in Eiswürfelbehälten einfrieren. Soweit so gut. Aber ich habe keinen Fleischwolf, tut's nicht auch der Pürierstab?

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)

Beitrag von elama 21.03.06 - 11:10 Uhr

Hallo, Denise,

klar kannst Du auch den Purierstab nehmen, ist ja auch einfacher.

Gruss
manuela

Beitrag von wdreamprincess 21.03.06 - 12:17 Uhr

Hallo Manuela,

dann werde ich das mal probieren, noch bekommt er eh nur Karotten und Kartoffel.

LG,
Denise

Beitrag von kleineute1975 21.03.06 - 11:16 Uhr

HI

also ich habe das gemacht, ein Fleischstück gekocht oder gedünstet wie man sagt....danach püriert und ich muß sagen, es war nicht so einfach und es hat derbe gespritzt....viele haben mir jetzt gesagt man soll wenn man es beim Metzger kauft es vorher dort durch den Wolf drehen lassen.

Mit den Eiswürfelbehälter das klappt super habe jetzt so 30 Stück und hole immer zwei raus für ihn klappt super ist nee praktische Idee..

LG Ute

Beitrag von wdreamprincess 21.03.06 - 12:18 Uhr

Hi Ute,

danke schön, für den Tipp mit dem Metzger, ich probiers mal mit dem Pürierstab, hab da so einen geschlossenen Aufsatz für, da ist dann ja nichts mit Spritzen. Wenn das nicht klappt, werd ich aber auch beim MEtzger nachfragen wegen Durchdrehen.

LG,
Denise

Beitrag von stuetsche 21.03.06 - 15:12 Uhr

hallo denise,
weißt du aber,daß man nur bio-fleisch nehmen soll?das gibt es bei fast keinem metzger,deshalb werde ich mir fleisch gläschen von alnatura oder hipp kaufen.da kannst du dann einfach soviel nehmen wie du magst.
liebe grüße.sonja mit helena 6,5 monate.

Beitrag von wdreamprincess 21.03.06 - 15:46 Uhr

Hallo Sonja,

ja, das weiss ich, aber danke. Bei uns ist ein Bio-Metzger um die Ecke. Ich hatte aber auch schon an die Gläschenalternative gedacht. Fynn bekommt jetzt auch Frühkarotten und Kartoffeln aus dem Gläschen. Wollte eigentlich erst im Sommer selber kochen, weil dann mein Dad alles schön ökologisch im eigenen Garten hat. Da ich mir dann ganz sicher sein kann, das auch wirklich alles Bio ist. Aber nach der zu wenig Fleisch-Auskunft von der KiÄ überleg ich mir das nochmal.

LG,
Denise + #baby Fynn (*21.09.2005)