Spirale seit heute raus - jetzt gehts los

Archiv des urbia-Forums Kinderwunsch.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Kinderwunsch

Du möchtest schwanger werden? Hier kannst du Kontakte knüpfen und mit anderen über den Zeitpunkt deines Eisprungs diskutieren. Auch nützlich: Lexikon der Abkürzungen und Expertenantworten. Neu: unser Kinderwunsch-Newsletter!

Beitrag von awachen78 21.03.06 - 11:36 Uhr

Hach, ich weiß auch nicht. Hab heut früh meine HormonSpirale ziehen lassen und es scheint als hätte sich dabei vermehrt ein Glückshormon freigesetzt. Ich sitze jetzt auf Arbeit und könnte wie ein Gummiball auf und ab hüpfen - endlich geht es los...

Meine FÄ meinte, ich solle einen Zykluskalender führen um festzustellen wie regelmäßig und in welchem Abstand meine Tage kommen - hoffe ich muß ihn nicht zu lange führen ;-)

Ist hier auch noch jemand der nach der Mirena jetzt an einem Kinderwunsch bastelt, würde mich über Kontakt freuen. In der Hochglanzbroschüre von Schering werben sie ja dafür, dass man sofort wieder schwanger werden kann. Meine FÄ meinte aber, das könne durchaus bis zu einem Jahr dauern bis es dann wirklich schnaggelt...

Naja, haben auf jeden Fall noch fleißig das Impfbuch gecheckt und etwas Blut zur Bestimmung der Röteln-Antikörper abgezapft - ich wäre bereit!

Oh man ich bin jetzt schon sooooooooooo hibbelig, wie haltet ihr das alle nur aus #kratz

So, jetzt sollte ich wieder was tun - oder so tun als ob - freue mich von Euch zu hören und bin ab jetzt aktiv dabei :-D

Anita

Beitrag von mama03 21.03.06 - 11:40 Uhr

Hallöchen!

Ich hatte auch 2 Jahre die Mirena und seit 7/05 ist sie raus (Gott sei Dank!).

Nun sind wir im 2. ÜZ und hoffen auf eine baldige SS.

Würde mich über Austausch freuen!

Teile mir doch Deine Mailadi mit und ich meld mich dann bei Dir!

Liebe Grüße

Beitrag von awachen78 21.03.06 - 11:48 Uhr

Hey das wäre super. Schreib bitte an awachen78@web.de - ich geb Dir dann in meiner Antwort meine Büro mailadi - haben zuhause nur einen furchbar langsamen Anschluß, gähn...

Hattest Du Probleme mit der Mirena - ich hab bei vielen gelesen das sie schlechte Erfahrungen gemacht haben, aber außer etwas unreinerer Haut bin ich Gott sei Dank von allem verschont geblieben... :-)

Beitrag von lisamarie 21.03.06 - 12:15 Uhr

Hallo Anita #blume

Ich bin auch eine Ex-Mirena Trägerin und bin heilfroh das dieses Ding raus ist :-(

Ich bin mittlerweile im 8. ÜZ und bisher hat es leider nicht geklappt. Allerdings kenne ich auch Jemanden, der nach der Mirena im 3. ÜZ wieder schwanger wurde :-)

Mein Zyklus hat sich auf ca. 29 Tage eingependelt und bis auf einmal hatte ich jeden Monat einen Eisprung.

Ich drücke dir die Daumen, dass es bald klappt.

LG Lisamarie

Beitrag von silkesommer 21.03.06 - 12:44 Uhr

Meine wurde anfang Januar gezogen, bin seid gestren im zweiten ÜZ, muss sagen, hatte ganz sie Schmerzen einer Mens vergessen, echt heftig, aber sie waren sofort da und diesen Monat auc, hoffe nun, dass es bald mit unterstützung von persona und Tempi Kurve klappt,


dir auch vile Glück


Silke

Beitrag von suessejule 21.03.06 - 14:37 Uhr

Wann habt ihr denn die Spirale ziehen lassen?

Genau vor dem Eisprung oder zu dem Zeitpunkt der Mens?

Das mit der Mens gestaltet sich etwas schwierig, wenn man zwar den Tag weiß, aber keine Mens mehr hat.

Beitrag von silkesommer 21.03.06 - 17:28 Uhr

Ich weiß net, ob ich gerade die Mens hatte, aber ich weiß, dass ich sie zwei wochen später bekam, einmal husten sagte der Doc und raus war sie, hatte auch voll die panik, das es irre weh tun könnte, war aber dem nicht so........

man meint wohl, das gerade wenn man die mens hat sie einfacher zu ziehen wäre, weiß ich nicht......... jetzt is sie wech und ich bin froh drüber, weil mich hat sie schon gestört, auch beim GV hab ich sie oft gemerkt......

und mit dem Faden den es ja immer gab, wusste ich auch net so, gerade wegen der Hygiene und so,


einzigster Vorteil war, das ich eben keine mens mehr hatte, aber ich hatte ein ganzes stück zugelegt, fast zehn kilo.......



lg


silke





Beitrag von suessejule 21.03.06 - 17:45 Uhr

Du hast auch 10 kg zugenommen??

Ich auch!!


Hast du auch ständig gespürt, wann du deine Tage bekommen hättest? Also so ein Ziehen und Bauchschmerzen, aber keine Blutung?

Und dann am Tag des Eisprungs so ein ähnlicher Schmerz.

Beitrag von silkesommer 21.03.06 - 20:18 Uhr

ja genau so war das, aber ich denke mit ein wenig sport (hab mich im studio) angemeldet, wird das wieder weg gehen.... hoff ich.......:-D

Beitrag von melenegun 21.03.06 - 16:37 Uhr

Huhu,
ich habe mir die Mirena im letzten Juni ziehen lassen. Ich hab dann auch erst einmal der Hochglanzbroschüre vertraut, aber leider hat es bis jetzt nicht geklappt. Ich hoffe natürlich für jeden anderen, dass es bei ihm anders läuft.
Ich habe so einige Hormonchecks hinter mir und kann nur jedem empfehlen, den Zyklus nach dem Entfernen der Mirena zu beobachten, am besten mit Tempi-Methode und Ovutests. Dann kannst Du schnell feststellen, ob beide ZH normal lang sind und Du einen ES hast.
Wenn einem dann nach 2-3 Zyklen etwas komisch vorkommt: ab zum Arzt. Ich habe leider sehr lange gewartet... Ich habe zwar einen ES, aber meine Gebärmutterschleimhaut baut sich nur sehr wenig auf (Mirena hat das ja immer unterdrückt...) und die zweite ZH sowie der gesamte Zyklus sind sehr kurz.
Ich weiß, dass man das am Anfang des Übens gar nicht so gerne hört, wenn es bei anderen Probleme gab, aber ich hätte mir im Nachhinein gewünscht, dass mir jemand die Dinge, die ich Dir geschrieben habe, gesagt hätte. Dann hätte ich nicht so viel Zeit verloren in dem Glauben, es sei gleich alles wieder normal.

LG und viel Glück #klee
melenegun