Brauche unbedingt Hilfe!!!!

Archiv des urbia-Forums Finanzen & Beruf.

Hier geht es in die aktuelle Version dieser Seite. Nimm dort aktiv am Diskussionsgeschehen teil.

Forum: Finanzen & Beruf

Dieses Forum bietet Platz für alle Fragen und Antworten rund ums liebe Geld und die Absicherung der Familie - egal ob ALGII, Haushaltsgeld, Baufinanzierung oder Altersvorsorge. Auch Themen wie ElterngeldKindergeld sowie der Wiedereinstieg in den Beruf sind hier richtig.

Beitrag von ninny1985 21.03.06 - 12:22 Uhr

HallO!
ich weiss auch nicht also wir leben zu dritt mein mann ich und unser 7 monate alter sohn.Mein mann verdient so ca.1300 eigentlich kommen wir ja immer gut hin aber so gerade eben jetzt will ich mir einen job suchen damit wir nicht so auf jeden cent arbeiten müssen.Habe schon versucht babyklamotten zu verkaufen klappte auch ne zeitlang gut aber momentan leider gar nicht mehr.wer hat einen tipp was man so machen kann.


Gruss
Nadine

Beitrag von ma7schi 21.03.06 - 12:24 Uhr

Was hast du denn für eine Ausbildung?

Was hast du denn vorher gearbeitet?

Wieviele Stunden könntest du denn arbeiten?

Wo liegen denn deine Interessen?

Was kannst du denn?

Was sagen die Inserate in der Zeitung?

Was sagt das Arbeitsamt?

M.

Beitrag von carlotka 21.03.06 - 12:24 Uhr

Was hast du denn gelernt?
Vielleicht kannst du in dem Bereich etwas machen.

Gruss
Sabrina

Beitrag von 01wba056 21.03.06 - 12:28 Uhr

Als mein Sohn so klein war, bin ich so 1-2 mal in der Woche kellnerieren gegangen. Ich muss sagen, es hat Spass gemacht (ist wie weggehen nur daß man auf der anderen Seite der Theke steht) und hab ziemlich gut durch Trinkgeld verdient (ca 70-100 Euro pro Abend). Ausserdem war das in einem Abendlokal (Pub) und ich musste kein schlechtes Gewissen wegen meinem Sohn haben, da der um diese Zeit sowiso geschlafern hat.

Beitrag von ninny1985 21.03.06 - 12:35 Uhr

Ich habe Verkäuferin gelernt!habe ich gerade noch so abgeschlossen war da im neunten monat schwanger naja bin sehr froh darüber !In den zeitungen stand bis jetzt nicht und naja arbeitsamt kannste meistens eh vergessen.Habe da gerade im internet geschaut aber alles zu weit weg,habe leider noch kein führerschein.Naja und heimarbeit scheint es ja auch nichts mehr seriöses zu geben?`Weiss auch nicht vielleicht hat ja jemand noch eine idee!

Beitrag von kati543 21.03.06 - 13:03 Uhr

Kommt darauf an, wo du wohnst. Willst du dich vielleicht mal als Tagesmutter versuchen?
400 € - Jobs als Aushilfe findet man - zumindest bei uns - sehr einfach.

Beitrag von ninny1985 21.03.06 - 13:06 Uhr

Komme aus NRW Kreis Kleve und du?